Mesenhöler ist Dynamos (Schluss-)Mann fürs Finale

Dresden - Die Blick auf die Aufstellung barg gleich eine Überraschung. Daniel Mesenhöler (28) hütete zum Drittliga-Abschluss gegen den MSV Duisburg das Tor von Dynamo Dresden.

Daniel Mesenhöler (28) feierte gegen Duisburg sein Drittliga-Debüt für Dynamo und soll auch gegen Aue ran.
Daniel Mesenhöler (28) feierte gegen Duisburg sein Drittliga-Debüt für Dynamo und soll auch gegen Aue ran.  © Lutz Hentschel

Der 4:0-Sieg gegen die Zebras war zugleich das Drittliga-Debüt des Winterneuzugangs.

Bisher kam der Keeper nur zweimal im Sachsenpokal in Plauen und Zwickau zum Einsatz.

"Ich hatte ein bisschen gehofft, dass ich auf meinen Einsatz komme. Ich war einfach glücklich über das Vertrauen", sagte der 28-Jährige nach dem Spiel.

Was schaut sich Dynamo-Coach Stamm von der EM ab?
Dynamo Dresden Was schaut sich Dynamo-Coach Stamm von der EM ab?

"Es ist fantastisch, hier zu spielen und hat wirklich Spaß gemacht. Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert, deswegen hat es sich sehr gut angefühlt."

Der frühere Duisburger konnte die Atmosphäre der 31.189 Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion in vollen Zügen genießen. Denn zu tun hatte er nichts.

In der 4. Minute berührte er den Ball erstmals mit dem Fuß, in der 71. Minute durfte er ihn das einzige Mal fangen.

Dynamo Dresden setzt auch gegen Erzgebirge Aue auf Daniel Mesenhöler

Der einzige Arbeitsnachweis: Gegen Duisburg hatte Daniel Mesenhöler (28) einen ruhigen Tag.
Der einzige Arbeitsnachweis: Gegen Duisburg hatte Daniel Mesenhöler (28) einen ruhigen Tag.  © Lutz Hentschel

"Als Torwart musst du immer reagieren. Wenn du nichts aufs Tor bekommst, dann ist es halt so. Aber ich bin froh darüber, weil die Mannschaft einen guten Job gemacht hat."

Das wird am Samstag gegen Erzgebirge Aue sicherlich anders. Denn Interimscoach Heiko Scholz (58) verriet bereits, dass Mesenhöler auch im Sachsenpokalfinale im Tor stehen wird und gegen den MSV Spielpraxis sammeln sollte.

"Hört sich gut an", fand der Keeper. Dass er spielt, ist auch ein Fingerzeig für die nächste Saison. Die Verträge von Stefan Drljaca (25) und Kevin Broll (28) werden mit angrenzender Sicherheit nicht verlängert. Mesenhöler soll bestenfalls mit Neuzugang Tim Schreiber (22) in Konkurrenz treten oder dessen Backup stellen.

Dynamo schiebt Riegel vor: Kammerknecht bleibt!
Dynamo Dresden Dynamo schiebt Riegel vor: Kammerknecht bleibt!

"Es gab bereits Gespräche, aber es gibt nichts zu verkünden", sagte er über seinen auslaufenden Vertrag und stellte klar: "Ich weiß, wo meine Position ist und ich weiß, dass ich meine 100 Prozent geben kann, wenn ich gebraucht werde. Egal ob es auf oder neben dem Platz ist."

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: