Offiziell! TSG Hoffenheim feuert Coach Andre Breitenreiter

Hoffenheim - Die monatelange Talfahrt der TSG Hoffenheim hat Trainer Andre Breitenreiter (49) nun auch offiziell den Job beim Fußball-Bundesligisten gekostet.

Andre Breitenreiter (49) muss seine Sachen bei der TSG Hoffenheim packen.
Andre Breitenreiter (49) muss seine Sachen bei der TSG Hoffenheim packen.  © David Inderlied/dpa

Am Montag bestätigte der Klub die Trennung, von der mehrere Medien bereits am Sonntag berichtet hatten.

Einen Nachfolger benannten die Verantwortlichen noch nicht. Im Gespräch ist Pellegrino Matarazzo.

"Wir haben in Andre einen Trainer verpflichten können, der vom ersten Tag an eine hohe Akzeptanz nicht nur in der Mannschaft hatte, sondern auch beim gesamten Staff, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf der Geschäftsstelle sowie allen Fans und Partnern. Wir danken ihm für die angenehme Zusammenarbeit und die vielen positiven Momente, gerade zu Beginn unserer gemeinsamen Zeit", sagt TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen.

Kramaric-Comeback macht Hoffenheim Mut
TSG 1899 Hoffenheim Kramaric-Comeback macht Hoffenheim Mut

Der 49 Jahre alte Breitenreiter, der erst zu Saisonbeginn gekommen war, musste als Folge des desaströsen Auftritts seiner Schützlinge am Samstag beim VfL Bochum (2:5) gehen.

TSG Hoffenheim: Coach Andre Breitenreiter wirkte zunehmend ratlos

Manager Alexander Rosen (43) gab das Aus am Montag offiziell bekannt.
Manager Alexander Rosen (43) gab das Aus am Montag offiziell bekannt.  © Thomas Frey/dpa

Schon zuvor wirkte Breitenreiter, der mit den Vorschusslorbeeren des Schweizer Meistertrainers (FC Zürich) seinen Posten im Kraichgau angetreten hatte, angesichts der anhaltenden Krise zunehmend ratlos.

Die TSG hat keines ihrer jüngsten zehn Pflichtspiele gewonnen. Im Achtelfinale des DFB-Pokals war bei Titelverteidiger RB Leipzig Endstation (1:3), in der Liga holten die Hoffenheimer in den zurückliegenden neun Partien lediglich zwei Punkte.

Der Abstand auf den Relegationsrang beträgt nur noch drei Zähler. Die Entwicklung entspricht nicht den Vorstellungen von Mehrheitseigner Dietmar Hopp, der seinen Verein durchgehend im internationalen Geschäft sehen möchte.

Böllerwerfer von Augsburg werden bei der TSG Hoffenheim für immer verbannt!
TSG 1899 Hoffenheim Böllerwerfer von Augsburg werden bei der TSG Hoffenheim für immer verbannt!

Breitenreiter ist nach Alfred Schreuder und Sebastian Hoeneß der dritte TSG-Trainer in Folge, der vorzeitig gehen muss.

Damit haben es alle Nachfolger von Julian Nagelsmann nicht bis zum ursprünglichen Vertragsende geschafft.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema TSG 1899 Hoffenheim: