Nach 0:5-Klatsche in Dortmund: VfB Stuttgart trifft Trainerentscheidung!

Stuttgart - Die Schwaben haben Nägel mit Köpfen gemacht! Interimstrainer Michael Wimmer (42) wird den VfB Stuttgart mindestens bis zur WM-Pause betreuen.

Michael Wimmer (42, stehend) darf den VfB Stuttgart mindestens bis zur Winterpause betreuen.
Michael Wimmer (42, stehend) darf den VfB Stuttgart mindestens bis zur Winterpause betreuen.  © Ina FASSBENDER/AFP

"Wir werden die zwei verbleibenden Wochen zusammen angehen und dann in der Winterpause mit viel Zeit entscheiden", sagte Sportdirektor Sven Mislintat (49) nach dem 0:5 (0:3) bei Borussia Dortmund über die Trainersuche der Schwaben am Sky-Mikrofon.

Der ehemalige Assistent Wimmer hatte nach der Entlassung von Pellegrino Matarazzo (44) die Verantwortung beim VfB übernommen.

Zuletzt waren der Däne Jess Thorup (52) und der frühere Hoffenheim-Coach Alfred Schreuder (49) als Kandidaten für die Nachfolge Matarazzos gehandelt worden.

VfB Stuttgart schnappt sich Union-Spieler, Verstärkung kommt auch aus Portugal
VfB Stuttgart VfB Stuttgart schnappt sich Union-Spieler, Verstärkung kommt auch aus Portugal

Auch Wimmer darf sich anscheinend Hoffnung machen. "Michi ist einer von drei Kandidaten", sagte Mislintat.

Titelfoto: Ina FASSBENDER/AFP

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: