VfB Stuttgart: Fix! Juan José Perea ist der erste Neuzugang!

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison.

Vermeldet der VfB Stuttgart mit Perea (22) seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison?
Vermeldet der VfB Stuttgart mit Perea (22) seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison?  © IMAGO / ANE Edition

Der Kolumbianer Juan José Perea wechselt vom griechischen Erstligisten PAS Giannina zu den Cannstätter. Der 22-Jährige unterschrieb am Freitag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026.

Perea lief 33 mal für Giannina auf und erzielte dabei zehn Tore und bereitete vier weitere Treffer vor.

"Juan José Perea bringt viel Geschwindigkeit und einen großen Offensivdrang in unser Spiel ein. Er kann sowohl mit Tempo über die Flügel agieren als auch im Sturmzentrum spielen."

VfB Stuttgart: Boss Wehrle stellt sich nach Schmähplakat vor Karazor
VfB Stuttgart VfB Stuttgart: Boss Wehrle stellt sich nach Schmähplakat vor Karazor

"Trotz seines jungen Alters verfügt er mit über 80 Profieinsätzen in Europa schon über eine gewisse Erfahrung, die ihm nach unserer Überzeugung dabei helfen wird, sich schnell in Deutschland und in der Bundesliga zurecht zu finden", sagt VfB-Sportdirektor Sven Mislintat (49).

Perea war als Kind schon beim VfB

Der VfB Stuttgart ist für Perea alles andere als unbekannt, wie er selbst sagt.

"Ich war schon als Kind mit dem VfB-Trikot als Zuschauer in der Mercedes-Benz Arena. Jetzt bin ich sehr glücklich darüber, das Trikot des VfB auch als Spieler tragen zu dürfen. Ich freue mich sehr auf das Trainerteam, auf meine Mitspieler, auf alle Mitarbeiter des Clubs und natürlich auf die Fans. Ich habe große Ziele und möchte mit all meiner Kraft dem VfB dabei helfen, seine Ziele zu erreichen. Ich danke allen für den herzlichen Empfang", wird der Kolumbianer in der Pressemitteilung der Stuttgarter zitiert.

Perea wird künftig mit der Rückennummer 11 auflaufen.

Sturmtalent Alexis Tibidi vor Abflug zu Miroslav Klose

Alexis Tibidi (18) wird für voraussichtlich ein Jahr ausgeliehen. Der SCR Altach zeigt Interesse an dem Stürmer.
Alexis Tibidi (18) wird für voraussichtlich ein Jahr ausgeliehen. Der SCR Altach zeigt Interesse an dem Stürmer.  © Friso Gentsch/dpa

Stürmer Alexis Tibidi (18) wird aller Voraussicht nach den Verein verlassen. Der 18-Jährige gilt schon länger als ein Kandidat für eine Ausleihe.

Nun soll der österreichische Erstligist SCR Altach Interesse für den Franzosen hinterlegt haben, so berichten "Stuttgarter Nachrichten" und "Stuttgarter Zeitung". Dort würde er auf den deutschen Rekordstürmer und Neu-Trainer Miroslav Klose (44) treffen.

Tibidi spielte in der vergangenen Saison 13-mal für den VfB in der 1. Bundesliga.

Atakan Karazor: "Seine Stimme in der Kabine ist wichtig"
VfB Stuttgart Atakan Karazor: "Seine Stimme in der Kabine ist wichtig"

Aus disziplinarischen Gründen wurde er zwischenzeitlich in die zweite Mannschaft versetzt.

Originalmeldung vom 07.07.2022 12.09 Uhr, aktualisiert am 08.07.2022 13.35 Uhr

Titelfoto: IMAGO / ANE Edition

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: