Tod mit 89: VfB Stuttgart trauert um seinen ersten Bundesliga-Torschützen

Stuttgart - Der achtmalige Fußball-Nationalspieler Rolf Geiger ist tot. Unter Berufung seiner Familie ist das langjährige Ehrenmitglied des VfB Stuttgart am heutigen Mittwoch im Alter von 89 Jahren gestorben.

Rolf Geiger (✝89) hat sich seinerzeit in die Herzen der VfB-Fans gespielt.
Rolf Geiger (✝89) hat sich seinerzeit in die Herzen der VfB-Fans gespielt.  © IMAGO / Pressefoto Baumann

Geiger erzielte am 31. August 1963 das erste Bundesliga-Tor der Schwaben. Zwischen 1957 und 1962 bestritt er 116 Spiele für die Stuttgarter in der Oberliga Süd.

Nach einem Jahr beim italienischen Verein AC Mantova kam er zurück an den Neckar und steuerte in weiteren 70 Spielen bis 1967 19 Treffer bei.

Nach seiner aktiven Karriere blieb Geiger dem VfB als Ehrenmitglied verbunden.

VfB-Torjäger Undav fällt verletzt aus: Die Prognose lässt hoffen!
VfB Stuttgart VfB-Torjäger Undav fällt verletzt aus: Die Prognose lässt hoffen!

Aufgrund seiner "herausragenden Leistungen und seine bleibenden Verdienste" erhielt er im Jahr 2010 die Ehrenmitgliedschaft, wie der Verein am Mittwoch mitteilte.

Zudem war Geiger nach seiner sportlichen Laufbahn als Unternehmer in der Immobilienbranche tätig.

Titelfoto: IMAGO / Pressefoto Baumann

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: