Hamilton überholt! An Schumacher kommt Verstappen aber nicht vorbei

Monaco - Am kommenden Wochenende gastiert die Formel 1 in Monaco. Schätzungen zufolge wohnen im Fürstentum über 27.000 Millionäre. Durch die Rennfahrer kommen die Tage einige hinzu.

Max Verstappen (25, l.) hat Lewis Hamilton die letzten zwei Jahre hinter sich gelassen.
Max Verstappen (25, l.) hat Lewis Hamilton die letzten zwei Jahre hinter sich gelassen.  © NELSON ALMEIDA / AFP

Erst im vergangenen Jahr unterzeichnete Formel-1-Weltmeister Max Verstappen (25) bei seinem Team Red Bull einen neuen Vertrag, mit dem der Niederländer finanziell Konkurrent und Rekord-Champion Lewis Hamilton (38) deutlich hinter sich lassen konnte.

Laut dem Motorsport-Magazin kassiert der zweifache Weltmeister von seinem Schweizer Rennstall jährlich 51 Millionen Euro! Bonuszahlungen für Rennsiege und WM-Titel sind da natürlich noch nicht inkludiert.

Ferrari-Star Charles Leclerc (25) hat den Mercedes-Piloten ebenfalls überholt. Der Franzose bekommt aus Maranello pro Jahr mit 33 Millionen Euro eine Million mehr als der siebenfache Weltmeister überwiesen.

Schwere Vorwürfe einer Mitarbeiterin? Red Bull ermittelt gegen eigenen Teamchef!
Formel 1 Schwere Vorwürfe einer Mitarbeiterin? Red Bull ermittelt gegen eigenen Teamchef!

Die restlichen 18 Formel-1-Piloten müssen sich 82 Millionen Euro teilen - also etwa 4,6 Millionen Euro pro Nase. Könnte man davon in Monaco überhaupt leben?

Max Verstappen ist also mit seinen gerade mal 25 Jahren nicht nur sportlich absoluter Branchenprimus. Aber dem Wirtschaftsmagazin Forbes zufolge ist der Niederländer damit nur auf Platz drei der bestbezahltesten Sportler, die noch keine 26 Jahre alt sind!

Im Klub der maximal 25-Jährigen sind andere Sportler ganz vorne

Max Verstappen (25, l.) und Michael Schumacher (54) haben nicht nur sportlich ihre jeweilige Zeit dominiert.
Max Verstappen (25, l.) und Michael Schumacher (54) haben nicht nur sportlich ihre jeweilige Zeit dominiert.  © ANGELA WEISS / AFP, Toshifumi KITAMURA / AFP

Der französische Fußballstar Kylian Mbappé (24) verdient der Sportschau zufolge bei Paris Saint-Germain 72 Millionen Euro! Auch hier sind diverse Prämien selbstverständlich nicht inbegriffen.

Aber auch ein junger Amerikaner stellt den aktuellen Formel-1-Weltmeister finanziell in den Schatten. Der 25-jährige Kyler Murray, einer der besten Profis der amerikanischen Footballliga NFL, soll dem Mirror zufolge mit 62 Millionen Euro pro Jahr nach Hause gehen.

Auch ein Deutscher konnte mal in dieser Liga mitspielen!

Red-Bull-Skandal spitzt sich zu: Boten seine Anwälte Schweigegeld für Sex-Nachrichten?
Formel 1 Red-Bull-Skandal spitzt sich zu: Boten seine Anwälte Schweigegeld für Sex-Nachrichten?

Michael Schumacher (54) soll laut Spiegel in seiner erfolgreichsten Zeit bei Ferrari Anfang der 2000er-Jahre 75 Millionen Mark pro Saison verdient haben.

Inflationsbereinigt sind das etwa 56,5 Millionen Euro! Mehr als Max Verstappen kassiert, auch wenn Schumi damals bereits deutlich älter als 25 war.

Titelfoto: Bildmontage: NELSON ALMEIDA / AFP, Toshifumi KITAMURA / AFP

Mehr zum Thema Formel 1: