Live-Ticker zum NFL-Mega-Event in München: Tampa Bay Buccaneers besiegen Seattle Seahawks

München - Ein historischer Tag für alle deutschen Football-Fans und die National Football League (NFL) selbst. Zum ersten Mal wurde ein reguläres Spiel der Liga auf deutschem Boden ausgetragen: in der Münchner Allianz Arena. Am Ende besiegten die Tampa Bay Buccaneers die Seattle Seahawks 21:16.

Die Mannschaften machen sich warm für das mega Event in Deutschland. Die Tampa Bay Buccaneers empfangen die Seattle Seahawks.
Die Mannschaften machen sich warm für das mega Event in Deutschland. Die Tampa Bay Buccaneers empfangen die Seattle Seahawks.  © Schimpfhauser/privat

Sogar für Superstar Tom Brady (45) war es das erste Mal, dass er in Deutschland zu Besuch war.

Um 15.30 Uhr wurde die Partie der beiden NFL-Mannschaften angepfiffen. Die Allianz-Arena war mit 69.811 Zuschauern ausverkauft.

Beide Mannschaften hatten bereits vor dem Spiel die Fans angeheizt und zum Jubeln animiert.

Diesmal für immer? NFL-Star Tom Brady tritt mit emotionaler Video-Botschaft zurück!
NFL Diesmal für immer? NFL-Star Tom Brady tritt mit emotionaler Video-Botschaft zurück!

Spätestens als Ex-NFL-Star und Moderator Björn Werner (32) von der Tribüne aus über die Leinwand aufforderte: "Munich! Make some Noise", schoss der Lärmpegel in der eigentlichen Heimat des FC Bayern München ganz nach oben.

Der Live-Ticker zum Munich Game zum Nachlesen:

Update, 18.20 Uhr: Buccaneers gewinnen mit 21:16 gegen die Seahawks

Weniger als eine Minute vor dem Ende kniet Tom Brady ab und lässt die Uhr ablaufen. Damit endet die Partie mit einem 16:21 für die Tampa Bay Buccaneers beim ersten NFL-Spiel in Deutschland.

Update, 18.06 Uhr: Touchdown! Seattle rückt den Bucs auf die Pelle

Es war der vierte Versuch und ein Yard zu gehen, als Geno Smith aus 19 Yards alles auf eine Karte setzt und in der Endzone Marquise Goodwin findet.

Damit liegt der Rückstand nur noch bei 16:21 aus Sicht von Seattle. Es sind noch weniger als vier Minuten auf der Uhr.

Update, 17.51 Uhr: Touchdown! Tyler Lockett holt den Anschluss

Mit einem Pass von Quarterback Geno Smith über 21 Yards auf Tyler Lockett in die Endzone kommen die Seahawks auf 9:21 ran. Die anschließende Two-Point-Conversion ging jedoch daneben.

Ordentlich in die Mangel genommen wurde Seahawks-Quarterback Geno Smith von der Tampa-Defense.
Ordentlich in die Mangel genommen wurde Seahawks-Quarterback Geno Smith von der Tampa-Defense.  © Schimpfhauser/privat

Update, 17.44 Uhr: Touchdown! Brady und die Bucs bauen die Führung aus

Ein Drive von der eigenen 13-Yard-Line beginnend sorgt für die nächsten Punkte der Freibeuter.

Vier Yards vor der Endzone holten sich die Buccaneers zum Ende der Angriffsserie ein First Down und im zweiten Versuch landete der Pass in den Händen von Chris Godwin. 21:3 ging "Team Brady" damit in Führung.

Es sind noch gut zehn Minuten in dieser ersten NFL-Partie in Deutschland zu spielen.

Update, 17.20 Uhr: Field Goal! Seahawks holen sich die ersten Punkte

Nach einer kurzen Meinungsverschiedenheit mit der Technik sind wir wieder live am Ticker. Die zweite Halbzeit läuft bereits und die Seattle Seahawks haben mit einem Field Goal aus 55 Yards auf 3:14 verkürzt.

Update, 16.47 Uhr: Halbzeit in der Münchner Allianz Arena

Mit einer 14:0-Führung gehen die "Hausherren" aus Tampa Bay gegen die Seattle Seahawks in die Halbzeit.

Mit seinem Touchdown-Pass sorgte Tom Brady (M.) für die ersten NFL-Punkte in Deutschland.
Mit seinem Touchdown-Pass sorgte Tom Brady (M.) für die ersten NFL-Punkte in Deutschland.  © Diermeier/privat

Update, 16.24 Uhr: Touchdown! Bucs setzen noch einen drauf

Ein Yard vor der Endzone schnappt sich Leonard Fournette das Ei und kämpft sich in die Endzone: 14:0 für die Buccaneers.

Update, 16.07 Uhr: Touchdown! Erste Punkte in der Allianz Arena

Julio Jones macht die ersten Saison-Punkte auf deutschem Boden in der Geschichte der NFL. Mit einem Touchdown bringt er die Tampa Bay Buccaneers mit 7:0 (Extrapunkt war gut) in Führung.

Der Drive begann an der eigenen Zwölf-Yard-Linie, mit dem Pass von Tom Brady rannte bei 3rd&10 von der gegnerischen 31-Yard-Linie bis in die Endzone.

Leonard Fournette setzt sich durch. Der Running Back machte für sein Team einige Yards gut und sorgte für den zweiten Touchdown im Spiel.
Leonard Fournette setzt sich durch. Der Running Back machte für sein Team einige Yards gut und sorgte für den zweiten Touchdown im Spiel.  © Schimpfhauser/privat

Update, 15.46 Uhr: Bucs verpassen die Führung

Der Angriff der "Hausherren" aus Tampa Bay war wenig erfolgreich und so mussten sie bereits nach 39 Sekunden den Ball an die Seahawks abgeben.

Allerdings musste auch Seattle schnell wieder vom Platz. Neue Chance für die Quarterback-Ikone und seine "Freibeuter".

Nach diesem Drive versuchten sie es im vierten Versuch mit einem Fieldgoal. Aus 52 Yards fehlten dem Kicker Ryan Succop jedoch ein paar Meter, um durch die Stangen zu treffen.

Update, 15.20 Uhr: Die Mannschaften kommen in die Arena

Beide Teams kommen unter tosendem Beifall aufs Spielfeld. Kurz darauf findet der Münzwurf mit Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder (55) statt.

Mit "Kopf" gewinnt er die Wahl für die Buccaneers.

Nach den beiden Nationalhymnen (USA und Deutschland) wird das Spiel offiziell um 15.02 Uhr angepfiffen und durch Seattle der Eröffnungs-Kickoff ausgeführt.

Baby, mach dir bitte nie mehr Sorgen um Geld: Mit einem Medley eröffnet Cro das NFL-Spektakel in Deutschland.
Baby, mach dir bitte nie mehr Sorgen um Geld: Mit einem Medley eröffnet Cro das NFL-Spektakel in Deutschland.  © Diermeier/privat

Eröffnung, 15.09 Uhr: Cro heizt der Menge ein.

Sänger Cro betritt die Bühne auf dem Rasen, um mit seiner Eröffnungsshow - unterstützt von den Cheerleadern der Buccaneers - den Zuschauern weiter einzuheizen.

Titelfoto: Schimpfhauser/privat

Mehr zum Thema NFL: