Nach Verkehrsunfall auf Teneriffa: Deutscher Rad-Star auf Intensivstation!

Teneriffa (Spanien) - Der Schock sitzt noch tief: Der deutsche Rad-Star Lennard Kämna (27) musste am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall im Training auf Teneriffa ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nun hat sein Team ein Update gegeben!

Lennard Kämna (27) im Juli 2022 bei der 7. Etappe der Tor de France.
Lennard Kämna (27) im Juli 2022 bei der 7. Etappe der Tor de France.  © Jasper Jacobs/BELGA/dpa

Einen Tag nach dem Trainingsunfall fragen sich viele Fans: Wie geht es Lennard Kämna?

Die gute Nachricht: Sein Zustand sei stabil, er schwebe nicht in Lebensgefahr, könne kommunizieren und alles bewegen, müsse dennoch auf der Intensivstation im Krankenhaus auf Teneriffa bleiben.

Familienmitglieder seien inzwischen bei ihm.

Dynamo nach 5:1-Sieg in Köln nicht wiederzuerkennen: Ex-Coach Janßen kann Hilfe leisten
Dynamo Dresden Dynamo nach 5:1-Sieg in Köln nicht wiederzuerkennen: Ex-Coach Janßen kann Hilfe leisten

"Es hat schon einen ordentlichen Einschlag gegeben", hatte Teamchef Ralph Denk (50) am Mittwoch in einem ersten Statement gegenüber der Bild-Zeitung geäußert. Zuvor hatte das deutsche Team des Tour-de-France-Etappensiegers in den sozialen Netzwerken über das Unglück informiert.

"Heute wurden wir leider wieder einmal daran erinnert, wie gefährlich unser Sport sein kann", schrieb Bora-hansgrohe mit Sitz im oberbayrischen Raublingen.

Am Donnerstag folgte das Update: Kämna habe sich "zahlreiche Verletzungen zugezogen. Er wird im Krankenhaus auf Teneriffa sehr gut versorgt und wird in den kommenden Tagen auf der Intensivstation überwacht."

Lennard Kämna könnte die Giro d'Italia verpassen

2023 durfte sich Lennard Kämna (27) über einen Etappensieg bei der Vuelta freuen.
2023 durfte sich Lennard Kämna (27) über einen Etappensieg bei der Vuelta freuen.  © JOSE JORDAN / AFP

Genauere Angaben über die Schwere der Verletzung macht sein Team nach wie vor nicht.

Dafür gibt es neue Erkenntnisse zum Unfallhergang: So sei der Fahrer eines entgegenkommenden Fahrzeuges links abgebogen, auf die Fahrspur von Kämna gefahren und mit diesem kollidiert.

"Er war zu diesem Zeitpunkt mit der Trainingsgruppe unterwegs, die von Team-Betreuern begleitet wurde", hieß es in einer Mitteilung. Kämna sei das einzige Teammitglied, das in den Unfall verwickelt wurde.

Aue schlägt Bischofswerda und steht im Sachsenpokal-Finale!
FC Erzgebirge Aue Aue schlägt Bischofswerda und steht im Sachsenpokal-Finale!

Kämna zählt zu derzeit zu den hoffnungsvollsten deutschen Talenten im Radsport und konnte nach seinem Wechsel zu Bora schon Etappen bei den drei großen Rundfahrten Tour de France (2020), Giro d'Italia (2022) und Vuelta a España (2023) gewinnen.

Im März fuhr er beim einwöchigen italienischen Etappenrennen Tirreno-Adriatico noch auf den achten Platz.

Im Moment bereitet sich der Bremer im Trainingslager auf der spanischen Kanaren-Insel eigentlich auf den am 4. Mai beginnende Giro vor.

Titelfoto: Jasper Jacobs/BELGA/dpa

Mehr zum Thema Radsport: