"Zwei große Gründe": Sexy Golferin erklärt ihren Mega-Erfolg

USA - Sie schlägt sogar Golf-Legende Tiger Woods (45)! Zumindest in einer Disziplin besiegt die ehemalige Profi-Golferin Paige Spiranac (28) all ihre sportlichen Konkurrenten - und sie weiß auch ganz genau, was ihre beiden Geheimwaffen sind.

Da können selbst Weltklasse-Golfer nicht mithalten: Paige Spiranac (28) begeistert so viele Fans wie kein anderer Vertreter ihrer Sportart.
Da können selbst Weltklasse-Golfer nicht mithalten: Paige Spiranac (28) begeistert so viele Fans wie kein anderer Vertreter ihrer Sportart.  © instagram.com/_paige.renee

Laut einer Statistik von GolfMagic.com ist die 28-jährige Blondine in einer ganz speziellen Sache absolute Spitzenreiterin: Unter allen Pro-Golfern der Welt hat sie die mit Abstand meisten Instagram-Follower!

Die 1,68 Meter große US-Amerikanerin kommt aktuell auf sage und schreibe 3,1 Millionen Abonnenten auf ihrem Social-Media-Kanal.

Rein sportlich gesehen mag das zwar keine allzu beeindruckende Leistung sein, aber immerhin hat sie damit jede Menge anderer Berühmtheiten aus der Golf-Welt hinter sich gelassen.

Geldstrafe für Dynamo: DFB verurteilt Klub wegen Becherwürfen
Dynamo Dresden Geldstrafe für Dynamo: DFB verurteilt Klub wegen Becherwürfen

So landet Tiger Woods mit 2,7 Millionen Followern nur auf Platz zwei. Dahinter folgen unter anderem der vierfache Major-Champion Rory McIlroy aus Irland (2,2 Millionen) und der aktuelle Weltranglisten-Zweite Dustin Johnson (1,2 Millionen).

Und wie hat Paige Spiranac es geschafft, all diese Spitzensportler abzuhängen? Nun, dafür hat sie eine ganz einfache Antwort.

Auf ihrem offiziellen Twitter-Account kommentierte sie die Instagram-Rangliste mit den scherzhaft gemeinten Worten: "Es gibt zwei große Gründe. Mein Golf-Fachwissen und meine Persönlichkeit."

Paige Spiranac erklärt auf Twitter, warum sie so viele Fans hat

Paige Spiranac kontert Kritiker: "Sorry, dass ich mit Brüsten geboren wurde"

Das meint sie ganz offensichtlich gerade deshalb scherzhaft, weil sie mit den "zwei großen Gründen" augenscheinlich auf ihre Brüste anspielt.

Genau die präsentiert die 28-Jährige auf ihren Social-Media-Seiten immer wieder gerne in sexy Outfits mit extrem tiefen Ausschnitten - vollkommen nackt zeigt sie sich aber nie.

Für ihren Witz erhielt sie auf Twitter mehr als 25.000 Likes. Für ihren aufreizenden Online-Auftritt kassiert sie auf der anderen Seite aber auch immer wieder Kritik: Viele Leute werfen ihr vor, dass sie Frauengolf zu sehr sexualisieren würde.

Doch auch darauf lieferte die ehemalige Profi-Spielerin bereits eine originelle Antwort, als sie im März 2021 auf Twitter auf einen kritischen Kommentar reagierte: "Tut mir leid, dass ich mit Brüsten geboren wurde. Ich werde sie nicht verstecken, nur weil Dein Spatzenhirn nicht verstehen kann, dass Frauen smart, stark und sexy sein können."

Sie ist also nicht nur beim Golfen, sondern auch mit Worten ausgesprochen schlagfertig.

Titelfoto: instagram.com/_paige.renee

Mehr zum Thema Sport: