Wenn der Blitz voll einschlägt: Mehrere Dachstuhlbrände sorgen für sirenenreiche Nacht im Ländle

Steinheim - Es war eine sehr unruhige Nacht in Baden-Württemberg! Bei mehreren Dachstuhlbränden kam es zum Teil zu hohen Sachschäden.

Ein Dachstuhlbrand sorgte in Steinheim für einen größeren Einsatz der Feuerwehr.
Ein Dachstuhlbrand sorgte in Steinheim für einen größeren Einsatz der Feuerwehr.  © KS-Images.de/C.Mandu

Am Dienstagabend kam es gegen 22 Uhr in der Brühlstraße
in Steinheim zum Brand eines Dachstuhls an einem Einfamilienhaus.

Aufgrund von Zeugenaussagen wird zum derzeitigen Stand der Ermittlungen
davon ausgegangen, dass ein Blitzeinschlag den Brand verursacht hat.

Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 250.000
Euro. Die Bewohner des Hauses konnten dieses selbstständig verlassen,
verletzt wurde niemand.

Stuttgart: Transporter-Inferno erleuchtet Stuttgarter Abendhimmel
Stuttgart Feuerwehreinsatz Transporter-Inferno erleuchtet Stuttgarter Abendhimmel

Die Feuerwehren Steinheim, Marbach,
Erdmannhausen, Kirchberg, Murr und Ludwigsburg waren mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort und hatten das Feuer gegen Mitternacht gelöscht.

Das Polizeirevier Marbach war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Das Ausmaß des Dachstuhlbrands war enorm: Der Sachschaden betrug rund eine viertel Million Euro.
Das Ausmaß des Dachstuhlbrands war enorm: Der Sachschaden betrug rund eine viertel Million Euro.  © KS-Images.de/C.Mandu

Auch in Mannheim brannte es

Ein Blitzeinschlag hat in Mannheim zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt.
Ein Blitzeinschlag hat in Mannheim zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt.  © Marco Priebe

Ein dreigeschossiges Wohnhaus fing in Mannheim vermutlich durch einen Blitzeinschlag Feuer.

Das Dach wurde teilweise abgedeckt und der Schwellbrand an Sparren und Balken abgelöscht.

Das offene Dach wurde anschließend mit Unterstützung durch den Notdienst der GBG Wohnungsgesellschaft mit einer Folie abgedeckt, um das Gebäude vor eindringendem Regen zu schützen.

In einem dreigeschossigen Gebäude in Mannheim brach ein Feuer aus.
In einem dreigeschossigen Gebäude in Mannheim brach ein Feuer aus.  © Marco Priebe

Feuer in Feuerbach

Mitten in der Nacht wurde die Stuttgarter Feuerwehr zu einem Einsatz nach Feuerbach gerufen.
Mitten in der Nacht wurde die Stuttgarter Feuerwehr zu einem Einsatz nach Feuerbach gerufen.  © KS-Images.de/Andreas Rometsch

Gegen 1.45 Uhr wurde ein Dachstuhlbrand mit offenen Flammen in Feuerbach gemeldet.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bewahrheitete sich die Meldung, auf der straßenabgewandten Seite einer älteren Doppelhaushälfte waren im Dachbereich Flammen zu sehen.

Umgehend wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, dies gestaltete sich aufwendig, da sich das Gebäude in einem engen Sackgassenteil der Stuttgarter Straße befindet. Parallel zur Vornahme des Löschrohres über die Drehleiter gingen mehrere Trupps mit Löschrohren über die Treppenhäuser der beiden Haushälften vor.

Die enge Straße erschwerte den Rettungseinsatz der Feuerwehr.
Die enge Straße erschwerte den Rettungseinsatz der Feuerwehr.  © KS-Images.de/Andreas Rometsch

Mehrere Bewohner der konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen, sie wurden der Obhut des Rettungsdienstes übergeben.

Titelfoto: KS-Images.de/C.Mandu

Mehr zum Thema Stuttgart Feuerwehreinsatz: