60 Liter pro Quadratmeter: DWD warnt erneut vor Starkregen im Ländle!

Stuttgart - Nach dem Unwetter ist vor dem Unwetter: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor starken Regenschauern in Baden-Württemberg.

Viele Baden-Württemberger sind ihre Regenschirme auch am Donnerstag noch nicht los.
Viele Baden-Württemberger sind ihre Regenschirme auch am Donnerstag noch nicht los.  © Christoph Schmidt/dpa

Um die Südwest-Städte Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart und Tübingen herum könnte es bis in den Freitag hinein zu Starkregen kommen.

Laut DWD werden bis zu 50 Liter pro Quadratmeter erwartet.

Starke Windböen von bis zu 70 Kilometern pro Stunde sind nicht ausgeschlossen. Zudem können Hagelkörner von bis zu zwei Zentimetern fallen.

Sommer-Hitze am Samstag: Wurde der bisher heißeste Tag im Ländle getoppt?
Stuttgart Wetter Sommer-Hitze am Samstag: Wurde der bisher heißeste Tag im Ländle getoppt?

In der Nacht zum Freitag verzieht sich das Unwetter weiter über die Nordhälfte Baden-Württembergs. Auch hier ist Starkregen von bis zu 60 Liter pro Quadratmeter möglich.

Die bislang anhaltend hohe Regenwahrscheinlichkeit soll am Freitag zwar nachlassen, zu Gewittern kann es laut DWD dennoch kommen. Am Wochenende das Wetter im Ländle endlich freundlicher werden.

Titelfoto: Christoph Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Wetter: