7 Winter-Tipps: So kommst Du mit dem Auto sicher ans Ziel

München - Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, sollten Autofahrer besonders umsichtig fahren.

Auf schneebedeckten Straßen ist besondere Vorsicht geboten. (Symbolbild)
Auf schneebedeckten Straßen ist besondere Vorsicht geboten. (Symbolbild)  © trendobjects/123RF

Schnee und Eis auf den Straßen stellen Autofahrer im Winter vor eine Herausforderung.

Beim ersten Schneefall im Dezember kam es in Bayern bereits zu zahlreichen Unfällen auf glatten Straßen.

Obwohl Fahrer seit Oktober mit Winterreifen ausgestattet seien sollten, sind manche noch immer mit Sommerreifen unterwegs und werden damit nicht nur für sich, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer zur Gefahr (TAG24 berichtete).

Mindestens vier Millimeter Profiltiefe brauchen Reifen, um sicheren Halt zu geben, empfiehlt der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC).

Doch mit den Reifen hört die Winter-Verbreitung am Auto nicht auf: Auch die Scheiben-Waschanlage muss auf die kalte Jahreszeit vorbereitet sein.

Eiskratzer und Auto-Schneebesen gehören im Winter in jedes Auto. Bei gefrorenen Scheiben muss übrigens immer das ganze Auto vom Eis befreit werden, nicht nur die Frontscheibe, sonst droht ein Bußgeld.

Fahr-Tipps: So kommst Du sicher durch den Winter

Mit diesen sieben Fahr-Tipps des ADAC kommst Du ohne Schwierigkeiten durch die kalte Jahreszeit.

  • Passe Deine Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen an und halte mehr Abstand zum Vordermann.
  • Das Fahren auf glatten Straßen wird durch niedertouriges Fahren im hohen Gang (auch Anfahren im zweiten Gang) erleichtert.
  • Mache eine Bremsprobe auf freier Strecke, um ein Gefühl für die Straßensituation zu bekommen.
  • Vermeide ruckartige Lenkbewegungen.
  • Falls das Auto auf gerader Strecke ins Schleudern gerät, solltest Du auskuppeln, bremsen und schnell, aber gefühlvoll gegenlenken. Ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) hilft beim Stabilisieren des Autos.
  • Falls das Auto in der Kurve aus der Bahn gerät, solltest Du ruhig bleiben und kurz und fest aufs Bremspedal treten. Versuche nur sanft am Steuer zu korrigieren.
  • Bei extremem Wetter und Blitzeis solltest Du lieber auf den Streudienst warten.

Wird vor Fahrtantritt vor Eisregen oder ähnlichem gewarnt, solltest Du das Auto am besten stehen lassen.

Titelfoto: trendobjects/123RF

Mehr zum Thema Auto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0