Fans bitten YouTuber MontanaBlack um Foto, dann rastet er aus

Buxtehude - Vor kurzem nahm er seine Follower-Gemeinde noch vor den schweren Vorwürfen Jan Böhmermanns in Schutz (TAG24 berichtete), jetzt hat der YouTuber MontanaBlack selbst gegen seine Fans geätzt. 

Nach dem Treffen beschimpft MontanaBlack seine Fans via Instagram.
Nach dem Treffen beschimpft MontanaBlack seine Fans via Instagram.  © Screenshot Instagram/montanablack

"An die vier kleinen Schwanzlutscher, die eben mit dem Auto vor meiner Haustür standen und gedacht haben, es wäre eine gute Idee, mich nach einem Foto zu fragen: (...) Für mich seid Ihr einfach kleine dumme Wichser, die ich mit null Respekt behandle", schimpft er wütend, während er sich mit der einen Hand filmt und mit der anderen Hand am Steuer sitzt. 

Ihm gehe es dabei nur um den Schutz seiner Privatsphäre. MontanaBlack ist es ein Dorn im Auge, ausgerechnet vor der eigenen Haustür von Fans belagert zu werden.

"Solange Ihr meine Privatsphäre akzeptiert, bin ich cool mit Euch", erklärt er in einem späteren Video auf Instagram

"Seht mich nicht immer nur als Foto-Sklaven, sondern als Menschen", bittet er. "Wenn Ihr mir die Privatsphäre nehmt, werde ich sauer!"

MontanaBlack will neue Adresse geheim halten

MontanaBlack hat keine Lust mehr auf Überraschungsbesuche.
MontanaBlack hat keine Lust mehr auf Überraschungsbesuche.  © Philipp Schulze/dpa

Für den YouTuber ist das Ganze ein sensibles Thema. Erst vor wenigen Monaten hatte es bei Marcel Eris, wie der Twitch-Star mit bürgerlichem Namen heißt, einen Einbruch gegeben, nachdem er seine Adresse unüberlegt in einem Live-Stream preisgegeben hatte.

"Meine Privatsphäre ist im letzten Jahre ziemlich gefickt gewesen", erklärte er damals in einem Video. 

Die Adresse seines neuen Hauses, für das er schweren Herzens seine Heimatstadt Buxtehude verlässt, wollte er daher in keinem Fall mehr preisgeben, um Überraschungsbesuche von Kriminellen zu vermeiden. Aber auch auf Fan-Besuche kann der 31-Jährige offenbar gut verzichten. 

Doch auch wenn seine neue Anschrift bislang offiziell geheim geblieben ist, dürfte MontanaBlack in seiner neuen Wohngegend spätestens mit seinem giftgrünen Lamborghini für Aufsehen gesorgt haben.

Titelfoto: Screenshot Instagram/montanablack, Philipp Schulze/dpa

Mehr zum Thema YouTube:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0