Dänische Kinderserie über Figur mit meterlangem Penis sorgt für Skandal

Dänemark - Im dänischen Fernsehen läuft seit kurzem eine Kindersendung über eine Zeichtrickfigur mit einem überdimensional großen Penis. Doch ist das ein geeignetes Programm für Minderjährige?

Viele Eltern lassen ihre Kinder schon im Kleinkindalter Fernsehen schauen. (Symbolbild)
Viele Eltern lassen ihre Kinder schon im Kleinkindalter Fernsehen schauen. (Symbolbild)  © 123RF/kaliantye

Auf dem dänischen Kinder-Kanal DR läuft seit wenigen Tagen eine neue Animationsserie namens "John Dillermand" ("John Penismann"), in der die gleichnamige Hauptfigur vor allem durch eine Sache auffällt - sein meterlanges Genital, das er jederzeit ein- und ausfahren kann.

Dieses nutzt die in einem rot-weiß gestreiften Badekostüm gekleidete Figur in den einzelnen Episoden, um mit seinem Hund Gassi zu gehen oder durch die Luft zu fliegen.

In einer anderen Episode zerbricht er die Vase eines Freundes mit seinem Glied und muss Geld sammeln, um sie zurückzuzahlen.

Laut Angaben von DR richtet sich die Sendung an Kinder im Alter von vier und acht Jahren.

Es dauerte nicht lange, bis die ersten Eltern ihrer Wut auf der Facebook-Seite des Fernsehsenders freien Lauf ließen.

"Das ist total unpassend. Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, zu welchen Ideen es Kinder bringt?", schreibt eine entsetzte Mutter. Ein anderer kommentiert: "Ihr solltet euch schämen!!!!! So etwas gehört nicht ins Kinderfernsehen. Pfui. Kinder sollen nicht vor dem TV sitzen und einen solchen Mist anschauen."

Meinungen über "John Dillermand" gehen im Netz weit auseinander

Doch nicht alle Eltern sehen die Kindersendung als Gefahr für ihren Nachwuchs: "Ich bin ein Fan! John Dillermand ist wirklich lustig! Wir lachen zusammen darüber zu Hause. Hoffentlich wird es nicht aus dem Programm genommen wegen all der erzürnten Mütter und Väter."

Inzwischen hat auch DR ein ausführliches Statement veröffentlicht Darin erklärt Niels Lindberg, Redakteur beim Fernsehsender: "John Dillermand lebt in einer fiktiven und humoristischen Welt. Wir erzählen eine lustige Geschichte, für die sich Kinder begeistern. Es ist eine Zeichentrickserie, in der Humor, Übertreibung und Magie im Mittelpunkt stehen."

Bei der Entwicklung der Serie hat die Produktion mit der Kinderpsychologin Margrethe Brun Hansen zusammengearbeitet, die das Drehbuch gelesen hat, um sicherzustellen, dass die Kinder alles in der Serie richtig und wie beabsichtigt interpretieren.

Diese hält die Sendung für völlig unbedenklich: "Wir dürfen nicht vergessen, dass wir Erwachsenen aufgrund unserer Erfahrungen mit der Nase rümpfen. Kleine Kinder sehen die Welt anders. Sie sind gerne nackt, spielen Doktorspiele und mögen unanständige Wörter. Sie können laut lachen, wenn jemand einen fahren lässt. Genau in diese Welt begibt sich John Dillermand."

Titelfoto: 123RF/kaliantye

Mehr zum Thema Aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0