Frau schmuggelt Alkohol ins Krankenhaus: Der Grund ist herzzerreißend

Australien - Ungewöhnliche Aktion: Pennelope Ann schmuggelte Alkohol in das Krankenhaus, in dem ihr Vater behandelt wird. Doch der Australierin ist ganz gewiss nicht nach Feiern zumute. Der verbotene Drink erfüllt einen ganz anderen, herzzerreißenden Grund.

Pennelope Ann hat ihrem Vater einen letzten Wunsch erfüllt und Alkohol ins Krankenhaus geschmuggelt.
Pennelope Ann hat ihrem Vater einen letzten Wunsch erfüllt und Alkohol ins Krankenhaus geschmuggelt.  © Bildmontage Screenshot TikTok/penface

Pennelopes Vater ist todkrank und der jungen Frau ist bei jenem Besuch in der Klinik klar, dass dies der letzte Abend mit ihrem Papa sein wird und sie sich verabschieden muss.

Ihr Vater leidet an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung und ist sehr schwach. Doch er kann noch einen letzten Wunsch äußern: Er will noch einmal seinen liebsten Drink zu sich nehmen.

Aus diesem Grund brachte Pennelope heimlich eine Bundaberg-Rum-Cola-Dose mit ins Patientenzimmer. Was dann passierte, hielt die Australierin in einem Video fest, ein paar Sekunden davon veröffentlichte sie auf TikTok:

Mann überlebt Haiangriff, verliert Arm und Bein: So denkt er jetzt über die wilden Tiere
Aus aller Welt Mann überlebt Haiangriff, verliert Arm und Bein: So denkt er jetzt über die wilden Tiere

Man sieht die junge Frau zusammen mit ihrer Mutter am Krankenbett des Patienten wachen. Stolz hält Pennelope dann die Bundaberg-Dose in die Kamera.

Da ihr Vater das Getränk nicht mehr selbst halten kann, zieht Pennelope einen Schluck davon in eine stumpfe Spritze.

Emotionaler Clip geht viral

Der sterbenskranke Mann bekam noch einen Schluck Rum.
Der sterbenskranke Mann bekam noch einen Schluck Rum.  © Bildmontage Screenshot TikTok/penface

"Wir haben dir Rum mitgebracht, Dad", erklärt Pennelopes Mutter ihrem Mann. "Wir werden es in eine Spritze füllen und in deinen Mund stecken."

Anschließend sieht man die beiden Frauen, über Pennelopes Vater gebeugt, ihm den letzten Tropfen Alkohol seines Lebens verabreichen.

Auf ihre Frage, ob es ihm schmeckt, nickt der Mann schwach. Diese kleine Geste bringt Mutter und Tochter zum Lachen. "Verdammt nochmal ja", meint Pennelope amüsiert.

Verschwörungs-Theoretiker Alex Jones muss wegen grausamer Lüge 50 Millionen Dollar zahlen
Aus aller Welt Verschwörungs-Theoretiker Alex Jones muss wegen grausamer Lüge 50 Millionen Dollar zahlen

Zu ihrem TikTok-Clip, der bereits millionenfach geklickt wurde, schreibt die Australierin: "Ein letzter Drink mit Dad, bevor sein Geist ins Universum zurückkehrt. Bis sich unsere Wege wieder kreuzen, alter Mann. Ich liebe dich." Am nächsten Morgen verstarb ihr Vater.

Neben großer Anteilnahme und zahlreichen Beileidsbekundungen, liest man auch viel Lob für Pennelopes riskante Aktion. "Ich bin Palliativpfleger und das ist brillant", schreibt ein User.

Nachdem ihr Video dermaßen viral gegangen war, meldete sich die TikTokerin erneut auf der Plattform zu Wort und bedankte sich für die vielen lieben Worte, die sie für den Clip erhielt.

Titelfoto: Bildmontage Screenshot TikTok/penface

Mehr zum Thema Aus aller Welt: