Disco-Pumper ledert Rollie-Fahrer mit einem Schlag aus seinem Sitz! - der Grund ist obszön!

Bristol - Dass es im Rahmen von Partys am Wochenende zwischen Alkohol und Testosteron auch mal zu Auseinandersetzungen kommen kann, ist allgemein bekannt. Doch dieser Vorfall vom vergangenen Freitag in der britischen Stadt Bristol "schlägt" wortwörtlich über die Stränge.

Hier wird der wehrlose Rollstuhlfahrer von der Faust des Chaoten getroffen.
Hier wird der wehrlose Rollstuhlfahrer von der Faust des Chaoten getroffen.  © Screenshot/Twitter/@FightHaven

In dem kurzen Video, dass vor der "BSB Waterside Bar" gefilmt wurde und in den sozialen Medien für Entrüstung sorgte, schlägt ein offensichtlich aggressiver Party-Gänger einen im Rollstuhl sitzenden Mann mit voller Wucht ins Gesicht und sorgt dafür, dass er nach hinten umfällt.

Der Grund für die wütende Attacke auf das wehrlose Opfer: angeblich sei der Rollstuhlfahrer dem Mann mit den Rädern seines Gefährts über die Füße gefahren.

Doch das entschuldigt diese Aktion bei weitem nicht. Selbst, wenn der Rüpel Schuhe aus dem seltensten und teuersten Schlangenleder am Fuße getragen hätte, rechtfertigt dies keinen Angriff auf einen Behinderten.

Schule kämpft gegen Magen-Darm-Virus: Zwei Kinder gestorben
Großbritannien Schule kämpft gegen Magen-Darm-Virus: Zwei Kinder gestorben

Hinzu kommt, dass sich der Vorfall vor den Augen von mindestens drei Sicherheitsleuten abspielte, die selbst, nachdem der Rollstuhlfahrer aus seinem Gefährt gekippt war, eher halbherzig eingriffen.

Wie der Daily Star am Dienstag berichtete, hat sich die zuständige Polizeibehörde der beiden Countys "Avon" und "Somerset" dem Fall angenommen.

Bisher ohne Erfolg.

Der Schlag hatte so eine Wucht, dass das Opfer hinten überkippte.
Der Schlag hatte so eine Wucht, dass das Opfer hinten überkippte.  © Screenshot/Twitter/@FightHaven

"Danach konnte er wieder laufen" - Ekelhafte Kommentare im Netz!

Der getroffene Mann blieb am Boden liegen, der Täter machte sich aus dem Staub.
Der getroffene Mann blieb am Boden liegen, der Täter machte sich aus dem Staub.  © Screenshot/Twitter/@FightHaven

Der Polizeibehörde zufolge habe sich die Attacke am vergangenen Freitag gegen 1.30 Uhr nachts zugetragen und gegenüber dem Daily Star erklärte ein Sprecher, dass man derzeit Videomaterial der umliegenden Überwachungskameras auswerte, um den Täter ausfindig zu machen.

Unter dem veröffentlichten Video auf Twitter teilen viele Nutzer ihren Unmut über diesen Vorfall. Viele stimme dieses Video traurig, andere zeigen sich bestürzt und prophezeien dem Täter einen "besonderen Platz in der Hölle".

Doch wie das Internet nun einmal so ist, trifft die ehrenlose Aktion in der Kommentarspalte auch auf Zuspruch.

Rätselhaftes Verbrechen um Leichenteile-Koffer: Polizei macht jungen Mann dingfest!
Großbritannien Rätselhaftes Verbrechen um Leichenteile-Koffer: Polizei macht jungen Mann dingfest!

Einige belustigen sich an der Gewalt und schreiben dazu. "Was wäre, wenn er danach wieder laufen konnte?".

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Twitter/@FightHaven

Mehr zum Thema Großbritannien: