Sie half der Queen, aus dem Palast zu schleichen: Gute Freundin "Micky" gestorben

London (Großbritannien) - Lady Rupert Nevill (✝97) und Queen Elizabeth (✝96) kannten sich bereits seit ihrer Kindheit und waren gute Freunde. Sie schlichen sogar zusammen aus dem Buckingham Palace und streiften undercover durch die Straßen Londons!

Königin Elizabeth II. (✝96) im Juli 2022. Nun ist sie wieder mit Freundin Micky (✝97) vereint.
Königin Elizabeth II. (✝96) im Juli 2022. Nun ist sie wieder mit Freundin Micky (✝97) vereint.  © Kirsty O'connor/PA Wire/dpa

Wie der englische Nachrichtendienst "Mirror" berichtete, verstarb Lady Rupert Nevill, bei Freunden bekannt unter dem Spitznamen "Micky", am 25. Januar 2023. Sie wurde 97 Jahre alt.

Micky, geboren als Anne Camilla Evelyn Wallop, Tochter des neunten Erls von Portsmouth, diente während des Zweiten Weltkriegs als Offizierin in der Women's Royal Naval Research, ehe sie Lord Rupert Charles Montacute Nevill heiratete, der ebenfalls ein Kindheitsfreund der verstorbenen Königin war.

Ein Artikel aus den 1970ern berichtete, wie sehr es die Queen genoss, sich unbemerkt unter die Menschen zu mischen. Einmal stellte sie sich unbemerkt an der Theaterkasse in Brighton mit ihrer Freundin an.

Annäherung an EU: Neue britische Regierung lässt aufhorchen
Großbritannien Annäherung an EU: Neue britische Regierung lässt aufhorchen

"An einem anderen Abend, als sich langsam bewegende Menschenmengen das Foyer füllten, erkannte der Manager Micky Nevill und auch, dass die Queen bis zum Ellenbogen tief im Gedränge war und es sichtlich genoss."

Der Schöpfer des Serienerfolgs "Downton Abbey", der auf Netflix und Amazon Prime zu sehen ist, zollte Micky Nevill Tribut und sagte: "Ich werde sie sehr vermissen. Wir sind seit mehr als einem halben Jahrhundert befreundet."

Royaler Abschied einer der engsten Freundinnen der Queen

Micky verbrachte viel Zeit an der Seite der Queen im Buckingham Palace und gehörte zu den engsten Vertrauten von ihr und ihrem Mann Prinz Philip. Ihr Sohn war das erste Patenkind der Queen, zwei Jahre bevor diese zur Königin gekrönt wurde.

Im Jahr 1982 verlor Nevill ihren Mann, 11 Jahre später ihren Sohn im Alter von nur 47 Jahren. Die Königsfamilie wohnte beiden Beerdigungen bei und half Micky, diese schwierigen Jahre zu überstehen.

Ihre eigene Beerdigung ist für den 8. Februar kommende Woche angesetzt. Es wird angenommen, dass hochrangige Royals wie König Charles III. und seine Frau Camilla anwesend sein werden, um die Freundin der Queen zu verabschieden.


Titelfoto: Kirsty O'connor/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Großbritannien: