"Hitler-Wein" im Supermarkt: Verkäuferin lacht aufgebrachte Kundin aus

Jesolo (Italien) - Eine österreichische Ärztin weilt momentan in Italien und gönnt sich einen Urlaub. Doch was Dagmar Millesi dort in einem lokalen Supermarkt entdeckte, macht sie einfach nur fassungslos.

Diese Weine entdeckte eine österreichische Touristin im Italien-Urlaub.
Diese Weine entdeckte eine österreichische Touristin im Italien-Urlaub.  © Facebook/Dagmar Millesi

Neben allerhand Spezialitäten aus der Region verkauft der Supermarkt nämlich auch "Hitler-Wein"!

In einem emotionalen Facebook-Post schreibt Millesi dann, dass die Entdeckung "ein Schock" sei, sie könne es nicht fassen.

Als sie sich an eine Verkäuferin wandte, folgte der nächste Hammer. Die Markt-Mitarbeiterin erklärte ihr, dass die Weine mit Hitler-Konterfei besonders bei Touristen sehr beliebt seien.

Bestürzender Aufruf: Jüdische Studierende sollen Campus verlassen
Aus aller Welt Bestürzender Aufruf: Jüdische Studierende sollen Campus verlassen

"Die Shop-Angestellte hat gemeint, die Deutschen kaufen diese Weine sehr gerne, sie sind offenbar DER Renner", erzählte die bekannte Schönheitschirurgin aus Wien später dem Portal heute.at.

Für Dagmar Millesi ist es absolut unverständlich, wie das Supermarkt-Personal auf ihre Bedenken reagierte: "Die Verkäuferin hat sich über mein Entsetzen amüsiert". Man verkaufe den Wein schon seit Jahren, habe man ihr "lachend" erzählt.

"Niemand regt sich auf, niemand verbietet es", schreibt die erfolgreiche Ärztin später als Kommentar unter ihren Facebook-Post. Auch ihre Followerschaft stimmte Millesi zu.

Die User sind sich einig: Das Angebot des Supermarktes sei "empörend", "ungeheuerlich" oder auch "geschmacklos". 115 Mal wurde der Post vom Dienstag bislang kommentiert.

Der Original-Post auf Facebook

Eine Flasche "Hitler-Wein" gibt es schon ab 8,50 Euro.

Für den Produzenten des Hitler-Weins ist der befremdlichen Tropfen kein Problem, schließlich "lehne man jede Art von politischer Propaganda ab".
Für den Produzenten des Hitler-Weins ist der befremdlichen Tropfen kein Problem, schließlich "lehne man jede Art von politischer Propaganda ab".  © PR/Lunardelli

Die befremdlichen Tropfen werden vom Weinhandel Lunardelli aus Nord-Italien vertrieben. Eine Flasche "Hitler-Wein" gibt es schon ab 8,50 Euro.

Doch neben "Hitler-Wein" bietet die Firma auch andere merkwürdige Weine mit faschistischen Diktatoren auf dem Label an. Auch Stalin und Lenin dürfen dabei nicht fehlen. Eigens für die bekannten kommunistischen Massenmörder habe man die "Communist-Collection" ins Programm genommen.

Auf der Webseite des Unternehmens heißt es, die Diktatoren-Weine würden "eine gute Flasche Wein in ein Sammlerstück verwandeln oder einen gedeckten Tisch oder Abend mit Freunden verschönern". "Die Staatsmänner (...) verschmelzen mit dem Geschmack und den Aromen unserer Weinauswahl." Doch man "lehne jede Art von politischer Propaganda ab."

Beliebter Ferienstrand mit Asbest verseucht - doch er wird trotzdem nicht gesperrt!
Aus aller Welt Beliebter Ferienstrand mit Asbest verseucht - doch er wird trotzdem nicht gesperrt!

Wer sich einen "Hitler-Wein" im Internet bestellen will, sollte sich das allerdings sehr gut überlegen. Eine ehemalige AfD-Politikerin machte es trotzdem und wurde prompt aus ihrer Partei ausgestoßen.

Titelfoto: Facebook/Dagmar Millesi

Mehr zum Thema Aus aller Welt: