Mysteriöse Horror-Seuche: Fieber, offene Blutungen, dann Organversagen - Bereits fünf Menschen tot!

Daressalam (Tansania) - Besorgniserregend! Im Norden Tansanias geht eine gefährliche Krankheit um - niemand weiß, was es ist. Fünf Menschen sind bereits gestorben. Die Behörden sind besorgt, befürchten das Schlimmste.

Noch ist völlig unklar, was hinter der mysteriösen Krankheit von Kagera steckt. Tests sollen Gewissheit bringen. (Symbolbild)
Noch ist völlig unklar, was hinter der mysteriösen Krankheit von Kagera steckt. Tests sollen Gewissheit bringen. (Symbolbild)  © maticsandra/123rf

Eine "mysteriöse" Krankheit geht derzeit in Tansania um, hat bereits fünf Menschen dahingerafft, mindestens zwei weitere wurden infiziert.

Wie das lokale Nachrichtenportal "The Citizen" berichtet, sind die Symptome furchtbar: hohes Fieber, Übelkeit bis hin zum Erbrechen, dazu offene Blutungen, dann Nierenversagen.

Auch die Behörden des ostafrikanischen Landes sind alarmiert, haben ein Krisenteam in die vom Ausbruch betroffene nördliche Provinz Kagera geschickt. Medizinische Güter wurden angefordert, Spezialisten führen Tests durch.

Frau schreit um Hilfe: Diese Familie macht kurzen Prozess!
Aus aller Welt Frau schreit um Hilfe: Diese Familie macht kurzen Prozess!

Aufgrund der aktuellen Lage gehe man von einer ansteckenden Krankheit aus, hieß es aus dem Gesundheitsministerium. Die Bevölkerung des betroffenen Gebietes soll aufmerksam bleiben und Kontakt mit Personen, die Symptome zeigen, vermeiden. Eine Hotline wurde eingerichtet.

Viele im Land gehen vom Schlimmsten aus: Die Schockdiagnose Ebola steht im Raum.

Ein Ebola-Virus im 3D-Rendering. Das Virus wird wahrscheinlich von Fledermäusen übertragen.
Ein Ebola-Virus im 3D-Rendering. Das Virus wird wahrscheinlich von Fledermäusen übertragen.  © jezper/123rf
Wenn der Erreger ausbricht, bringt das Ärzte und Helfer häufig an ihre Grenzen. (Archivbild Kongo 1995)
Wenn der Erreger ausbricht, bringt das Ärzte und Helfer häufig an ihre Grenzen. (Archivbild Kongo 1995)  © CHRISTOPHE SIMON / AFP

Viele befürchten das Schlimmste: Bei der geheimnisvollen Krankheit könnte es sich um das Ebolafieber handeln

Professor Tumaini Nagu, die Chefärztin der Regierung, rief die Bevölkerung zur Besonnenheit auf. Ein Team von Spezialisten sei bereits vor Ort.
Professor Tumaini Nagu, die Chefärztin der Regierung, rief die Bevölkerung zur Besonnenheit auf. Ein Team von Spezialisten sei bereits vor Ort.  © Twitter/Wizara ya Afya Tanzania

Wie das Nachrichtenportal Voice of America berichtet, könnte die mysteriöse Krankheit tatsächlich vom Ebola-Virus ausgelöst worden sein. Das Virus tritt sporadisch auf, löst bei Infizierten häufig hohes Fieber, starke Blutungen und Organversagen aus. Die Symptome ähneln denen der Patienten von Kagera.

Wie VOA weiter berichtet, wäre es der erste dokumentierte Ebola-Ausbruch in Tansania überhaupt.

Doch auch dort sind seltene und mysteriöse Krankheiten nicht unbekannt.

Freund fährt seine Partnerin nicht zum Flughafen und wird verklagt!
Aus aller Welt Freund fährt seine Partnerin nicht zum Flughafen und wird verklagt!

Im vergangenen Jahr starben in Tansania drei Menschen an Leptospirose, einer von Ratten-Urin übertragenen Krankheit. 20 weitere erkrankten damals schwer.

Bislang wurden sieben Fälle gemeldet: Die Behörden sind besorgt

Tropische Krankheiten bleiben gefährlich. Erst im Februar kam es in der Elfenbeinküste zu einem verheerenden Ausbruch einer unbekannten Seuche mit vielen Toten.

Titelfoto: Montage: maticsandra/123rf, jezper/123rf

Mehr zum Thema Aus aller Welt: