Drama bei Gondelfahrt: Touristen bringen Boot durch "zu viele Selfies" zum Kentern

Venedig - Selfie-Drama bei Gondelfahrt. Weil sie pausenlos Selfies machten und sich partout nicht hinsetzen wollten, brachten überschwängliche Touristen eine Gondel in Venedig zum Kentern. Sie alle fielen ins Wasser und mussten gerettet werden.

Die Touristen purzelten nach der Gondel-Havarie ins Wasser.
Die Touristen purzelten nach der Gondel-Havarie ins Wasser.  © TikTok/ienaridens69

Eine Gondelfahrt die ist lustig ... aber nicht immer.

Die chinesische Touristengruppe wollte die Pracht und die Kanäle der Lagunenstadt mit einer Gondel erkunden, berichtet die Zeitung Guardian. Dann passierte man eine schwierige Stelle mit tückischer Strömung.

Der erfahrene Bootsführer ermahnte die Touristen noch stillzusitzen und wenigstens für ein paar Minuten aufs Selfie-Machen zu verzichten. Doch die Passagiere ignorierten die Anweisungen. Sie sprangen hin und her, lehnten sich raus und fotografierten munter weiter.

Brennende Autos und verletzte Polizisten: Eritreer-Treffen eskaliert
Aus aller Welt Brennende Autos und verletzte Polizisten: Eritreer-Treffen eskaliert

Das Unglück nahm seinen Lauf: Unter einer kleinen Brücke im Kanal Rio Verona - ganz in der Nähe des berühmten Markusplatzes - kenterte das Boot. Die übereifrigen Touristen purzelten ins Wasser, klammerten sich an der Gondel fest und mussten aus dem Kanal gerettet werden.

Videos, die in den sozialen Medien verbreitet wurden, zeigen die Sekunden nach dem Zwischenfall.

Video: Verzweifelte Touristen versuchen ihre Handys zu retten

Die unterkühlten Touristen wurden mit "Gastfreundschaft und Wärme" empfangen

Eine Gondelfahrt gehört für viele Besucher der Lagunenstadt einfach dazu.
Eine Gondelfahrt gehört für viele Besucher der Lagunenstadt einfach dazu.  © 123RF/mistervlad

Der Gondoliere des havarierten Bootes zog die Touristen aus dem Wasser, sein Kollege aus einer entgegenkommenden Gondel eilte seinem Kollegen zu Hilfe und sprang ins kühle Wasser.

Alle wurden gerettet. Zu Schaden kam glücklicherweise niemand.

Die unterkühlten Touristen fanden "Gastfreundschaft und Wärme" im nahegelegenen La Fenice Theater, berichtet das Instagram-Profil "Venezia NON è Disneyland" (Venedig ist KEIN Disneyland), das die Schattenseiten des Massentourismus in der Lagunenstadt dokumentiert.

Wegen geklauter Statuen: Museum kämpft gegen Spam-Kommentare!
Aus aller Welt Wegen geklauter Statuen: Museum kämpft gegen Spam-Kommentare!

Immer wieder kommt es beim Selfie-Machen zu schrecklichen Unglücken. So wurde im März ein 27-jähriger Inder von einem Elefanten totgetrampelt, als er mit dem Dickhäuter ein Selbstporträt aufnehmen wollte. 2021 wurde ein nicht minder schockierender Fall bekannt, als ein Mann versehentlich eine junge Frau von einer Klippe in den Tod stieß. Der Unglücksfotograf suchte zuvor den perfekten Selfie-Spot.

Titelfoto: Montage: TikTok/ienaridens69, 123rf/mistervlad

Mehr zum Thema Aus aller Welt: