22-jährige Influencerin verschwunden: Polizei macht grauenvolle Entdeckung

Wyoming (USA) - Seit dem 11. September gilt die junge Influencerin Gabby Petito (22) als vermisst. Nun hat das FBI tragische Neuigkeiten zu dem Fall enthüllt.

Gabby Petito und ihr Freund reisten quer durch die USA. Doch der 23-jährige Brian Laundrie kam allein von der Reise zurück.
Gabby Petito und ihr Freund reisten quer durch die USA. Doch der 23-jährige Brian Laundrie kam allein von der Reise zurück.  © North Port Police Department

Wie mehrere US-Medien vermelden, wurden am Sonntag menschliche Überreste im Grand Teton National Park in Wyoming gefunden, die mit der Beschreibung der jungen Frau übereinstimmen.

Die Leiche wurde in der Nähe des Spread Creek – einem weitläufigen Fluss- und Camping-Gebiet – entdeckt, sagte Charles Jones, der leitende Senior Resident Agent des FBI in Wyoming.

Laut Bericht von People ist die vollständige forensische Identifizierung noch nicht zu 100 Prozent abgeschlossen. Es gebe jedoch kaum noch Zweifel.

Bekannter TV-Moderator und Impfgegner stirbt nach Covid-Erkrankung
USA News Bekannter TV-Moderator und Impfgegner stirbt nach Covid-Erkrankung

Joe und Tara Petito, die Eltern von Gabby, wurden bereits über das furchtbare Schicksal ihrer Tochter informiert. "Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihnen. Wir bitten, die Privatsphäre der Familie zu respektieren, während sie den Verlust ihrer Tochter betrauert", so Charles Jones.

Gabby Petito war mit ihrem Verlobten Brian Laundrie in einem umgebauten weißen Ford-Van durch die Vereinigten Staaten gereist. Ihren abenteuerlichen Road-Trip hielt das junge Paar aus Florida im Internet fest.

Leiche von 22-jähriger Gabby Petito gefunden: Ist ihr Freund für ihren Tod verantwortlich?

Mit diesem Bild nahm Gabbys Vater Joe Petito Abschied von seiner Tochter.
Mit diesem Bild nahm Gabbys Vater Joe Petito Abschied von seiner Tochter.  © Screenshot Instagram @petitojoseph

Bereits am 1. September kehrte der 23-jährige Brian Laundrie allein nach Hause zurück. Zehn Tage später meldeten Gabbys Eltern ihre Tochter als vermisst.

Sie verdächtigten Brian, Gabby umgebracht zu haben. Dieser verweigerte jedoch die Aussage vor der Polizei. Inzwischen ist auch er verschwunden - die Polizei leitete eine Suche nach ihm ein.

Ob die junge Influencerin tatsächlich von ihrem Freund ermordet wurde, ist noch unklar.

Nach Flucht: Eltern des mutmaßlichen Schul-Schützen gefasst
USA News Nach Flucht: Eltern des mutmaßlichen Schul-Schützen gefasst

Dass es zwischen Gabby und Brian nicht immer harmonisch ablief, wurde bereits am 12. August klar, als es zu einem heftigen Streit zwischen den beiden kam. Einige Zeugen bekamen die Auseinandersetzung mit und riefen sogar die Polizei, die das junge Pärchen anschließend unter Einsatz von Körperkameras befragte.

Auf Instagram veröffentlichte Joe Petito ein wunderschönes Foto, auf dem Gabby mit bunten Flügeln zu sehen ist. Die junge Frau war eine begabte Künstlerin, die es liebte, zu zeichnen und zu dekorieren. Gabby liebte die Beatles, ihre Freunde bezeichneten sie oft als Hippie und Freigeist im Stil der 60er Jahre.

"Sie hat die Welt berührt", schrieb Joe Petito im Gedenken an seine Tochter.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram @petitojoseph

Mehr zum Thema USA News: