Kuriose Szenen! Entflohener Tiger streift durch Nachbarschaft

Houston (USA) - In einem Vorort von Houston (Texas) streifte am Sonntag ein bengalischer Tiger durch die Nachbarschaft. Entsprechende Videos kursieren in sozialen Netzwerken.

Mit einer Pistole und lautem Rufen versucht ein Mann, den Tiger auf Abstand zu halten.
Mit einer Pistole und lautem Rufen versucht ein Mann, den Tiger auf Abstand zu halten.  © Screenshot Twitter @robwormald

Das Raubtier spazierte ganz gemütlich zwischen Häusern und Fahrzeugen entlang. Für die Menschen in nächster Nähe war der Vorfall jedoch weniger angenehm.

Ein virales Video zeigt einen aufgeregten Mann mit Pistole in der Hand. Er bleibt auf sicherer Distanz zu dem Tier, während er laut die gesamte Nachbarschaft warnt.

Ein Polizeisprecher äußerte sich hingegen ziemlich entspannt: "Er hat mich über die Straße verfolgt, aber er sah nicht besonders aggressiv aus. Das Letzte, was ich tun wollte, war, diesen Tiger zu erschießen", sagte der Beamte gegenüber lokalen Medien.

Kassiererin erschossen, weil Maskenstreit in Supermarkt eskaliert
USA News Kassiererin erschossen, weil Maskenstreit in Supermarkt eskaliert

Wer nun denkt, der Tiger sei aus einem örtlichen Zoo entkommen, liegt jedoch falsch. Wie der Guardian berichtet, handelt es sich tatsächlich um das "Haustier" eines Nachbarn.

Dieser wollte das Tier offenbar kurz zuvor in sein Auto laden. Als er jedoch bemerkte, dass sein Tiger es sich anders überlegte, fuhr er davon, um nicht von der Polizei erwischt zu werden. Seine Flucht half ihm jedoch wenig, denn die Cops konnten ihn später ausfindig machen.

Tiger macht Nachbarschaft in Texas unsicher: Video geht viral

Viele Tiger werden oft illegal als exotische Haustiere gehalten

Innerhalb der Stadtgrenzen von Houston sind Tiger eigentlich nicht als Haustiere zugelassen - es sei denn, der Besitzer besitzt eine Genehmigung für die Haltung exotischer Tiere.

Der flüchtige Mann besitzt zwar eine solche Lizenz, jedoch muss er sich nun trotzdem rechtlich verantworten, da er seine Nachbarn in Gefahr gebracht hat.

Experten schätzen, dass in Texas 2000 bis 5000 Tiger als Haustiere leben - oft illegal in gut versteckten Hinterhöfen, weil die Besitzer über keine Genehmigung verfügen.

Titelfoto: Screenshot Twitter @robwormald

Mehr zum Thema USA News: