Hilton-Hotelmanager festgenommen: Er beging ein ekliges Fuß-Fetisch-Verbrechen!

Nashville (Tennessee) - Der Aufenthalt in einem Hotel entwickelte sich für einen Gast zu einem Albtraum. Denn der Manager brach ein und verging sich in der Nacht an seinen Zehen!

Der Vorfall ereignete sich in einem Hotel der berühmten Hilton-Kette. (Symbolbild)
Der Vorfall ereignete sich in einem Hotel der berühmten Hilton-Kette. (Symbolbild)  © 123RF/tktktk

Am 30. März checkte das Opfer der Fetisch-Attacke, welches lieber anonym bleiben wollte, in ein Hotel der Hiltonkette ein. Ohne auch nur irgendetwas ahnen zu können, ging der Gast nachts schlafen und wurde durch ein seltsames Gefühl an seinem Fuß geweckt.

Denn der 52-jährige David Neal soll sich ins Zimmer des Hotelgastes geschlichen und angefangen haben, ihm die Zehen zu lutschen!

Absolut schockiert konfrontierte der Mann den Eindringling. Als die angebliche Identität des Perversen herauskam, machte es die Situation noch ekliger. Denn es handelte sich um den Hotelmanager!

Hier wird ein Fahrer aus seinem brennenden Auto gerettet
USA Hier wird ein Fahrer aus seinem brennenden Auto gerettet

Am gestrigen Freitag wurde der 52-Jährige dann festgenommen. Gegenüber der Polizei gab er zu, das Hotelzimmer betreten zu haben. Dafür hatte er sich extra eine zweite Schlüsselkarte angefertigt. Jedoch behauptet Neal, dass er nur in das Zimmer gegangen war, weil er Rauch gerochen hätte. Dabei soll er sich nie den Zehen des Gastes genähert haben.

Jedoch roch keiner der anderen Angestellten den Rauch und die Feuermelder hatten auch nichts aufgezeichnet.

Er wird wegen schwerem Einbruch und Körperverletzung angeklagt. Solange niemand die Kaution in Höhe von 27.000 Dollar bezahlt, sitzt der Hotelmanager vorläufig weiter hinter Gittern in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee.

Titelfoto: 123RF/tktktk

Mehr zum Thema USA: