Kletterunfall: Ersthelfer retten 84-Jährigen nach Absturz in Sächsischer Schweiz

Rathen - Am Nachmittag kam es in der Sächsischen Schweiz zu einem Kletterunfall.

Auf dem Gamrig kam es am Donnerstag zum Unglück: Ein Mann (84) stürzte mehrere Meter herunter.
Auf dem Gamrig kam es am Donnerstag zum Unglück: Ein Mann (84) stürzte mehrere Meter herunter.  © Marko Förster

Kurz bevor ein 84-Jähriger den Gipfel des Gamrigs erklomm, verlor er offenbar den Halt und stürzte mehrere Meter herab. Ersten Informationen zufolge war der Mann allein unterwegs. Ohne Sicherung wollte er auf die Gamrigscheibe klettern.

Doch sein Absturz blieb nicht unbemerkt: Andere Kletterer waren am heutigen Donnerstagnachmittag ebenfalls auf dem Pfad unterwegs und hörten, was geschah.

Sie alarmierten die Bergwacht aus Bad Schandau sowie Sebnitz und versorgten den Mann mit Erste-Hilfe-Maßnahmen. Die alarmierten Bergretter brachten auch Rettungskräfte des Roten Kreuzes mit, die den Verunfallten für den Transport in ein Klinikum vorbereiteten.

Mit einem Rettungshubschrauber, der 84-Jährige musste mit einer Seilwinde hochgezogen werden, ging es anschließend nach Dresden.

Bergwacht und Rettungsdienst suchten den Verunfallten und bereiteten ihn auf den Rettungs-Flug nach Dresden vor.
Bergwacht und Rettungsdienst suchten den Verunfallten und bereiteten ihn auf den Rettungs-Flug nach Dresden vor.  © Marko Förster

Für die Bad Schandauer Bergretter soll es bereits der sechste derartige Einsatz in diesem Jahr gewesen sein.

Titelfoto: Montage: Marko Förster

Mehr zum Thema Bergwacht:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0