Demo gegen rechts in Leipzig: Oscar-nominierte Schauspielerin wird bei Kundgebung sprechen

Leipzig - Die Schauspielerin Sandra Hüller (46, "Anatomie eines Falls") ist als Rednerin bei einer Kundgebung gegen Rechtsextremismus in Leipzig eingeplant.

Sandra Hüller (46) will sich am Samstag in Leipzig bei einer Kundgebung gegen Rechtsextremismus positionieren.
Sandra Hüller (46) will sich am Samstag in Leipzig bei einer Kundgebung gegen Rechtsextremismus positionieren.  © Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

Hüller werde auf der Kundgebung eines bundesweiten Bündnisses zu den Demonstranten sprechen, teilten die Veranstalter von "Hand in Hand für Demokratie und Menschenrechte" und Hüllers Management am Mittwoch auf Anfrage mit.

"Unser erklärtes Ziel ist es, weder unsere Kommunen noch Europa den Rechten zu überlassen. Wir wollen ein solidarisches, sozial- und klimagerechtes Europa und stellen uns klar gegen ein nationalistisches Europa der Abschottung und Ausgrenzung", betonte Irena Rudolph-Kokot für "Hand in Hand Leipzig".

Die in Suhl geborene Schauspielerin Sandra Hüller lebt in Leipzig.

Darum distanzieren sich Piraten und "Letzte Generation" im Nachgang von Demo in Dresden
Demonstrationen Darum distanzieren sich Piraten und "Letzte Generation" im Nachgang von Demo in Dresden

Die Veranstalter erwarten zu der Kundgebung am Samstag ab 15 Uhr auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in der Messestadt mindestens 5000 Teilnehmer. Nach den Reden wollen die Menschen über den Innenstadtring ziehen.

Zeitgleich hat das Aktionsbündnis "Wir sind die Brandmauer Dresden" zu einer Großdemonstration unter dem Motto "Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen" auf dem Theaterplatz in der Landeshauptstadt aufgerufen.

Titelfoto: Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Demonstrationen: