Sitzstreik gegen Preissteigerungen? Rentner (67) demonstriert seit Wochen an Bundesstraße

Harbke - Mit einem Pappschild und einem Gartenstuhl macht sich Rentner Holger Thude (67) auf seinen täglichen Weg: Seit Wochen demonstriert der Senior gegen die steigenden Preise - und das ganz allein.

Rentner Holger Thude (67) sitzt mit einem Schild am Straßenrand der B245a und demonstriert die steigenden Gas- und Lebensmittelpreise.
Rentner Holger Thude (67) sitzt mit einem Schild am Straßenrand der B245a und demonstriert die steigenden Gas- und Lebensmittelpreise.  © Matthias Strauß

Schon drei Wochen lang sitzt Thude fast täglich am Rand der B245a in Harbke (Sachsen-Anhalt) und zeigt sein Schild mit der Aufschrift "Kleine Spende für den Winter".

Laut eigenen Angaben sei seine Gasrechnung um 400 Prozent gestiegen. Für Holger Thude ist es eine Sisyphusaufgabe, diese Preiserhöhungen finanziell zu stemmen.

Dabei geht es dem 67-Jährigen bei seinem Sitzstreik gar nicht um tatsächliche Geldspenden: "Mir geht es darum, die Leute wachzurütteln. Noch haben die meisten Geld, aber das ist bald vorbei. Wenn die Menschen im Oktober ihre Rechnungen bezahlen müssen, wird es schlimm."

Politiker beleidigt? Mehr als 4000 Menschen bei Montags-Demos in Sachsen-Anhalt
Demonstrationen Politiker beleidigt? Mehr als 4000 Menschen bei Montags-Demos in Sachsen-Anhalt

Hunderte Autos fahren an ihm vorbei, viele hupen oder halten an. Einige wollen ihm wirklich Geldscheine in die Hand drücken, doch das lehnt Thude ab. "Ich nehme kein Geld an, kläre die Leute aber auf, warum ich hier sitze."

Dass der 67-Jährige allein am Straßenrand campiert und von einigen Vorbeifahrenden ausgelacht wird, störe ihn dabei nicht. Es gehe ihm lediglich darum, den Passanten im Gedächtnis zu bleiben.

Hunderte Autos fahren an ihm vorbei, aber viele Menschen halten auch an.
Hunderte Autos fahren an ihm vorbei, aber viele Menschen halten auch an.  © Matthias Strauß

"Wenn die Menschen dadurch zum Nachdenken angehalten werden, habe ich mein Ziel erreicht", so der Senior.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Demonstrationen: