Kölner Hauptbahnhof wieder in Betrieb: Zugverkehr rollt an

Köln - Nach der Reparatur eines kaputten Stellwerks in Köln können nach Angaben der Deutschen Bahn nun wieder Züge im Hauptbahnhof halten.

Der Verkehr am Kölner Hauptbahnhof rollt wieder.
Der Verkehr am Kölner Hauptbahnhof rollt wieder.  © Thomas Banneyer/dpa

Seit Freitagabend sei der Schaden behoben, teilte das Unternehmen mit.

Der Regionalverkehr werde nach und nach wieder aufgenommen und solle bis zum Betriebsbeginn am Samstagmorgen ohne nennenswerte Beeinträchtigungen laufen.

Im Fernverkehr könne es allerdings auch am Samstag "wegen der bundesweiten Laufwege der Züge" noch zu Verspätungen und einzelnen Ausfällen kommen.

Bauarbeiten im Ruhrgebiet: Bahn-Chaos in NRW bleibt trotz Zug-Ausfällen aus
Deutsche Bahn Bauarbeiten im Ruhrgebiet: Bahn-Chaos in NRW bleibt trotz Zug-Ausfällen aus

Die Bahn empfahl Reisenden, sich vor Fahrtantritt im Internet oder in der Bahn-App über die aktuellen Verbindungen zu informieren.

Am Donnerstagmorgen war nach einem Rohrbruch Wasser in das Stellwerk geströmt und hatte nach Bahn-Angaben "große Teile" der Technik zerstört.

Störungen und Verspätungen auch noch am Samstag in Köln möglich

Als Folge war der Kölner Hauptbahnhof - ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt - nahezu vollständig lahmgelegt. Züge wurden umgeleitet, verspäteten sich oder fielen aus.

Nach einer ersten Begutachtung des Schadens war das Unternehmen davon ausgegangen, dass die Störung noch bis mindestens Samstag andauern werde. Nun sei es aber gelungen, das Stellwerk früher als erwartet wieder instand zu setzen.

Titelfoto: Thomas Banneyer/dpa

Mehr zum Thema Deutsche Bahn: