Busenwunder Anastasiya ärgert sich: Diskriminiert Instagram Frauen mit großen Brüsten?

Moskau - Diskriminiert die Bilderplattform Instagram großbusige Frauen? Jetzt gibt es offenbar schon den zweiten derartigen Fall.

Anastasiya zeigt, was sie hat. Und mit Körbchengröße K hat sie eine ganze Menge. (Montage)
Anastasiya zeigt, was sie hat. Und mit Körbchengröße K hat sie eine ganze Menge. (Montage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Anastasiya Berthier

Wir erinnern uns: Vergangene Woche berichteten wir über das englische Nackedei-Model Leanne Crow (32). Auf Instagram folgen der 32-Jährigen mit den ausladenden Kurven (und Körbchengröße M) eine Million Menschen. Doch plötzlich waren ihre Fotos weg, klagte Leanne.

Und weiter: "Alles, was ich poste, wird gelöscht, weil ich große Brüste habe, selbst wenn ich angezogen bin." Leanne witterte Busen-Diskriminierung! Damit scheint sie nicht alleine zu sein.

Jetzt meldete sich eine weitere Dame zu Wort, mit der es Mutter Natur obenrum besonders gut gemeint hat. Die Rede ist von der hübschen Russin Anastasiya Berthier.

Bei der wurden nicht nur Bilder gelöscht, sondern gleich der ganze Account dichtgemacht, wie sie in ihrem jüngsten Posting schreibt. Betroffen ist das Hauptkonto der kurvigen Influencerin (normalerweise hier zu finden).

Sie bedankt sich zunächst mal bei ihren 646.000 Followern: "Während meine Hauptseite suspendiert ist, nur weil mein Körper sich von anderen unterscheidet, gibt mir Eure Unterstützung Hoffnung."

Man lebe in einer merkwürdigen Zeit, befindet Anastasiya, denn "auf der einen Seite tut die Gesellschaft grotesk tolerant und gleichwertig und auf der anderen wirst Du immer noch dafür beurteilt, dass Du üppig aussiehst, weil manche Leute Kurven mit etwas Erotischem assoziieren."

Die junge Russin findet, dass Regeln klar und deutlich sein und für jeden gelten "und nicht von Deiner Brustgröße oder Körperform abhängig sein sollten". Sie zeigt sich überzeugt, dass große Brüste nichts mit Pornografie zu tun hätten.

In den Kommentaren zum Posting erntete sie jede Menge Zustimmung. "Für eine Welt, die vorgibt, tolerant zu sein, toleriert sie tatsächlich nur sehr wenig", schreibt ein User ernüchtert.

Ein anderer kommentiert, dass Instagram mit Künstlicher Intelligenz und menschlichen Mitarbeitern prüfe, ob Fotos gegen die Regeln verstießen. Und er kommt gegenüber Anastasiya zu dem Schluss, dass einige der Mitarbeiter "definitiv Vorurteile gegen üppige Frauen wie Dich haben".

Wie es nun bei der Dame mit Körbchengröße K weitergehen wird? Sie lässt es uns sicherlich wissen...

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Anastasiya Berthier

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0