Fans bitten Erotik-Model, ihre Penisse zu bewerten: Das hat sie ihnen zu sagen

USA - Diese Frau macht alles zu Geld, was sie kriegen kann: Victoria Lit (25) verkaufte einst ihre Spucke an einen "Sugar Dad" für umgerechnet rund 5700 Euro. Doch auch das Bewerten der Penisse ihrer Kunden lässt sich das OnlyFans-Model aus den USA gut bezahlen. Die junge Dame hat nämlich kein Problem damit, den Herren der Schöpfung die Wahrheit zu sagen - auch wenn diese mehr als bitter ausfällt.

Victoria Lit (25) zeigt auf Instagram bereits viel nackte Haut.
Victoria Lit (25) zeigt auf Instagram bereits viel nackte Haut.  © Instagram/Screenshot/victoria_lit_

Im Exklusiv-Interview mit dem Daily Star packte die 25-Jährige in dieser Woche aus. Victoria verriet ganz unverblümt, was Männer alles über sich ergehen lassen würden, nur um mehr über ihr bestes Stück zu erfahren.

So sagte das Erotik-Model: "Meine Lieblingsinteraktion mit den Fans ist, wenn ich ihre Schwänze bewerten darf. Ich denke, das macht so viel Spaß und Männer wollen Ehrlichkeit."

Besonders pikant: "Manche Männer sagen mir, dass ihr Penis zu klein ist und gar nicht in mich reinpasst. Sie zu dominieren und zu demütigen ist immer mein heimliches Vergnügen."

Erotik-Model, das für alles offen ist, bekommt die Quittung: Diese Ekel-Wünsche haben Kunden
Erotik Erotik-Model, das für alles offen ist, bekommt die Quittung: Diese Ekel-Wünsche haben Kunden

Für sie sei es Stressabbau, jemanden einfach "komplett zu vernichten". Allerdings nur, wenn es von der anderen Seite auch ausdrücklich gewünscht sei.

Victoria Lit liebt "Arschszenen"

Wer Geld sparen will, kann es bei den sexy Insta-Pics von Victoria Lit (25) belassen. Diese sind gratis.
Wer Geld sparen will, kann es bei den sexy Insta-Pics von Victoria Lit (25) belassen. Diese sind gratis.  © Instagram/Screenshot/victoria_lit_

Neben dem Bewerten von Penissen freut sich Victoria natürlich über jedes Geldgeschenk, das ihr Kunden senden. "Und wenn ich ihnen sage: 'Das habe ich mit dem Geld gekauft, das du mir geschickt hast', freuen sie sich so sehr, dass sie sich besonders fühlen und mir noch mehr schicken."

Neben den vielen Moneten, die sie verdient, freut sich die Sex-Influencerin noch über etwas anderes in ihrem Beruf: Die Bedürfnisse anderer zu befriedigen.

"Ich liebe es auch, Arschszenen zu drehen. Ich weiß, dass viele Mädchen das nicht mögen, aber ich liebe es, und meine Fans tun es auch", so Victoria.

Blondes Bunny war gestern: Diese Brünetten beweisen, prall ist das neue sexy!
Erotik Blondes Bunny war gestern: Diese Brünetten beweisen, prall ist das neue sexy!

Ihr persönliches Fazit: "Mein Leben hat sich durch OnlyFans komplett verändert und ich lebe endlich das Leben, das ich meiner Meinung nach verdiene."

Scheint, als sei diese Frau wirklich für den Job gemacht, den andere als sehr hart und anstrengend bezeichnen.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshots/victoria_lit_

Mehr zum Thema Erotik: