Frau mit XXL-Brüsten regt sich über Blicke auf: Doch was im Urlaub passiert, schockiert sie

Las Vegas/Australien - Diese Frau hat einiges hinter sich: Einst wurde Jazmyne Day (29) heftig gemobbt. Denn im Gegensatz zu heute war sie eine übergewichtige Buchhalterin. Dann krempelte die Dame alles um, nahm ab, ließ sich die Brüste mehrfach vergrößern und zog in die Staaten nach Las Vegas. Jetzt hat Jazmyne ein neues Problem. Laut der Britin starren alle nur auf ihr M-Körbchen. Doch es gibt eine Ausnahme, die sie kürzlich schockiert hat.

Jazmyne Day (29) hat mittlerweile auch ein OnlyFans-Konto.
Jazmyne Day (29) hat mittlerweile auch ein OnlyFans-Konto.  © Bildmontage: Twitter/Screenshots/@jazmynedayy

Sie kommt wirklich herum in der Welt: Aufgewachsen ist das heutige Fitness - und Erotikmodel in Wales. Dann wanderte sie in die USA aus, nun hat sie Urlaub in Australien gemacht.

Dort staunte die 29-Jährige nicht schlecht. Per Chat berichtete sie dem Daily Star in dieser Woche Folgendes: "Die Leute hier sind so nett, sie urteilen nicht über mich. Sie haben nicht auf mich gezeigt und gelacht oder Kotzgeräusche gemacht."

Auch mit der australischen Seite news.com.au sprach Jazmyne über ihre positiven Erfahrungen in Down Under. "Ich war so schockiert, wie wenig Reaktionen ich bekam", erklärte das Model.

Erotik-Model hat zwei Vaginas: "Eine nutze ich für die Arbeit, die rechte bleibt jungfräulich"
Erotik Erotik-Model hat zwei Vaginas: "Eine nutze ich für die Arbeit, die rechte bleibt jungfräulich"

"Die Leute behandelten mich einfach wie alle anderen. Sie hielten Augenkontakt, starrten nicht und zeigten nicht auf mich. Das war wirklich erfrischend. Ich liebe die Australier", schwärmte Jazmyne, die mittlerweile auch auf OnlyFans aktiv ist.

Jazmyne Day gibt sich in sozialen Medien gerne sexy

Aus Las Vegas kenne sie ein so freundliches Verhalten gar nicht, erklärte die Sex-Influencerin, die während des Urlaubs in Melbourne lebte.

"Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Menschen in den USA sehr direkt reagieren", so Jazmyne. "Sie lachen und zeigen auf mich oder bleiben stehen und starren mich an. Sie geben sich keine Mühe zu verbergen, was sie gerade tun."

Nur wenn sie heimlich versuchen würden, sie zu fotografieren, seien die Menschen in Las Vegas "hinterhältig". Das klingt nicht gerade nach einem Pluspunkt. Womöglich sollte das Erotik-Model ein weiteres Mal darüber nachdenken, auszuwandern.

Titelfoto: Bildmontage: Twitter/Screenshots/@jazmynedayy

Mehr zum Thema Erotik: