Hanna Secret spricht über Würgereiz beim Blasen und wie Ihr ihn austrickst

Hamburg - Hanna Secret (25) bringt ihren Fans das A bis Z des Sex näher. Inzwischen ist die ehemalige Krankenschwester beim Buchstaben D angekommen. D wie Deepthroat.

Hanna Secret (25) bringt die Männer mit ihren Reizen um den Verstand.
Hanna Secret (25) bringt die Männer mit ihren Reizen um den Verstand.  © Montage: Screenshot/Instagramhannasecret

Der Begriff stammt ursprünglich aus der Porno-Industrie, erklärt die Expertin in ihrem neusten YouTube-Video. "Er bezeichnet das tiefe Schlucken des männlichen Genitals oder eines Dildos."

In Sexfilmen - auch ihren eigenen - sehe das zwar cool aus, es sei aber nicht ganz einfach. Daher hat Hanna ein paar Tricks auf Lager, die sie bereitwillig teilt.

Niemand könne die Technik von Anfang an. Das Problem: "Wir haben einen Würgereiz." Der muss beim Deepthroat ausgetrickst werden.

Ex-Porno-Legende Mia Khalifa lässt sich Tattoo stechen: "Der Schmerz hat gewonnen"
Erotik Ex-Porno-Legende Mia Khalifa lässt sich Tattoo stechen: "Der Schmerz hat gewonnen"

Wer sich unbedingt einen Penis oder Sexspielzeug tief in den Rachen schieben will, hat demnach mehrere Möglichkeiten, um den Würgereiz zu unterdrücken.

Die kurioseste Methode: "Man macht eine Faust, nimmt den Daumen da rein, drückt ihn in die Innenseite des Ballens, legt die Finger drüber, nun soll man den Daumen ganz doll reindrücken." Dadurch verschwindet der Reiz angeblich. Ob das funktioniert, lässt die 25-Jährige offen. Klar ist nur, es sieht komisch aus.

Hanna rät daher lieber zu viel Übung. "Das werdet ihr nicht mit einem Mal schaffen und nicht mit zwei Mal, sondern das bedarf wirklich ein einen Monat langes Training."

Hanna Secret erklärt den Deepthroat

Diese Stellung soll laut Hanna Secret beim Deepthroat helfen

Wer nicht ganz so viel Geduld hat, kann sich freuen, dass auch eine spezielle Stellung dabei hilft. Statt wie beim klassischen Blowjob zu knien, sollte sich Frau oder Mann über die Bettkante legen, sodass der Kopf hinten rüberhängt, empfiehlt Hanna. Dadurch sei der Kopf überstreckt und der Würgereiz viel geringer.

Allerdings ist der Deepthroat an sich aber gefährlich. Denn eigentlich ist der Würgereiz eine gute Erfindung der Natur, die uns Menschen angeboren ist. "Er ist dafür da, dass wir Fremdkörper aus unserer Luftröhre rausbefördern können oder es verhindern, dass sie reinkommen", erläutert Hanna. Damit kann er Leben retten.

"Wenn wir ihn abtrainieren, laufen wir Gefahr, dass wir nicht würgen und Speisereste in der Luftröhre laden." Die Folgen können gefährliche Erkrankungen sein. Daher sei es wichtig, den Würgereiz nicht komplett abzutrainieren.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagramhannasecret, Screenshot/YouTube/Hanna Secret

Mehr zum Thema Erotik: