Miss-Bumbum-Gewinnerin verrät, was sie beim Sex so richtig anmacht

Brasilien - Schönheitswettbewerbe treiben manchmal seltsame Blüten. In Brasilien ist der Contest zur "Miss BumBum" recht beliebt. Dort wird am Ende die Dame mit dem eindrucksvollsten Allerwertesten gekürt. Eine ehemalige Gewinnerin ist Lucene Duarte (38). Sie hat nun erzählt, was sie im Bett so richtig antörnt.

Das kurvige Model Lucene Duarte (38) mag es gern, dominiert zu werden.
Das kurvige Model Lucene Duarte (38) mag es gern, dominiert zu werden.  © Montage: Screenshot/Instagram/Lucene Duarte (2)

Die Latina mit dem pompösen Hinterteil verriet laut Daily Star, dass sie es gern habe, wenn sie beim Sex dominiert werde.

"Schlagen und Peitschen" würde ihr gut gefallen. Es sei das, was sie anmache. Doch auch das Drumherum in Sachen Sadomasochismus sei ihr ein Vergnügen.

Dazu gehören dann auch "Ohrfeigen, Peitschen, Lederbekleidung", zählte die 38-Jährige auf.

Model wollte Sex mit Fußballer: Penis sei "kleiner, verlorener Wurm in Amazonas-Regenwald"
Erotik Model wollte Sex mit Fußballer: Penis sei "kleiner, verlorener Wurm in Amazonas-Regenwald"

Um dies zu unterstreichen, hat sie auf ihrem Instagram-Account, dem mehr als 911.000 Personen folgen, auch schon Fotos hochgeladen, die sie in Lack und Leder zeigen.

Der Brasilianerin gefallen selbst verrücktere Sex-Accessoires wie Peitschen oder Knebel.

"Ich habe keine Vorurteile gegenüber Forderungen und sehe Schmerz als ein Vergnügen an", berichtet sie über härtere Erfahrungen beim Geschlechtsverkehr.

Es gefällt der Südamerikanerin, die Unterwürfige zu spielen.

Freizügige Schnappschüsse der Kurven von Lucene Duarte auf Instagram

Hier könnt ihr Lucene Duarte Samba tanzen sehen

Doch dominiert zu werden ist das eine. Ab und an mag es die Frau auch, selbst den Ton im Bett anzugeben und damit die Rollen umzukehren.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/Lucene Duarte (2)

Mehr zum Thema Erotik: