Porno-Star 20 Mal verhaftet: "Gefängnis ist das Beste, was mir je passiert ist"

Chicago (USA) - Immer wieder polarisiert Lana Rhoades (24) mit neuen, krassen Geständnissen. 

Lana Rhoades ist erfolgreiche Porno-Darstellerin
Lana Rhoades ist erfolgreiche Porno-Darstellerin  © Screenshot/Instagram/lanarhoades

Kürzlich gestand das Porno-Sternchen im Podcast "Call Her Daddy", dass sie mit 13 Jahren wusste, dass sie später unbedingt in die Sex-Branche will (TAG24 berichtete).

Schon da ließ die erst 24-Jährige eine chaotische, fast schon schwierige Kindheit anklingen. Ihre Schwester litt an schwerer Schizophrenie, was Lana Rhoades, die mit bürgerlichem Namen Amara Maple heißt, ständig mitbekam. 

Nun gestand die Erotik-Darstellerin, dass sie in ihrer Jugendzeit oft bei Raubüberfällen beteiligt gewesen war und sogar Drogen konsumierte. Noch bevor sie die Highschool abschloss, landete Lana im Knast.

"Ich bin ins Gefängnis gegangen, als ich Jugendlicher war. Ich war 16. Ich war nur mit Leuten zusammen, die solche Sachen machten. Ich komme aus Chicago, das passiert dort sehr, sehr häufig", so der Porno-Star im Podcast "Call Her Daddy" mit Gastgeber Alex Cooper, über den der Daily Star berichtete.

Die Amerikanerin erzählte, wie sie in falsche Bahnen geraten ist: "Ich habe mit den falschen Leuten rumgehangen."

Lana Rhoades: "Habe Heroin und Hardcore-Drogen genommen"

Als die 24-Jährige jünger war, nahm sie Drogen. Heute verspeist sie lieber Schlagsahne.
Als die 24-Jährige jünger war, nahm sie Drogen. Heute verspeist sie lieber Schlagsahne.  © Screenshot/Instagram/lanarhoades

Bevor sie letztendlich ins Gefängnis gehen musste, wurde Lana rund 20 Mal zuvor verhaftet. Darüber hinaus gestand sie: "Als ich jünger war, habe ich Heroin und Hardcore-Drogen genommen. Ich bin einfach den falschen Weg gegangen."

Wie lang sie ihre Haftstrafe absaß, verriet die junge Frau nicht. Lana verbrachte ihre Zeit in einer kleinen Zelle, hatte nur eine dünne Decke und jede Menge Insekten im Zimmer, die ihr nachts übers Gesicht krabbelten, sagt sie.

Trotz dieser Umstände sagte der Erotik-Star, dass es "das Beste ist, was ihr je passiert ist". Nach der Entlassung nahm sie weder Drogen noch Alkohol zu sich. "Ich habe danach auch nie wieder Verbrechen begangen. Ich denke, ich wäre nicht dort, wo ich heute bin, wenn ich nicht in den Knast gegangen wäre."

Lana suchte sich einen Job und arbeitete in einem Restaurant. Dort strippte sie regelmäßig und entschied sich dann im Porno-Business durchzustarten. 

Und siehe da: Die 24-Jährige ist eine bekannte Sex-Darstellerin geworden, hat mehr als 12,8 Millionen Follower auf Instagram.

Die Zeit im Gefängnis habe sie wieder auf den richtigen Weg gebracht: "Es hat mich gerettet."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/lanarhoades

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0