Krasser Abnehm-Erfolg: Kaum zu fassen, wie sie noch vor 20 Monaten aussah

Mühlheim am Main - Wer kennt ihn nicht, den Kampf gegen die ungewollten Pfunde? Vor allem in Zeiten von Corona, Lockdowns, geschlossenen Fitnessstudios und Co. wird es für unsereins immer schwieriger, den Körper in Form zu halten. Eine, die es erfolgreich geschafft hat mit einer krassen Verwandlung nicht nur ihrem eigenen Körpergefühl, sondern auch maßgeblich ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun, ist Eleni Beza Efremiadou (39) aus Mühlheim in Hessen.

Eleni Beza aus Mühlheim am Main (Hessen) sagte den Kilos endgültig den Kampf an und verlor satte 106 Kilogramm Körpergewicht.
Eleni Beza aus Mühlheim am Main (Hessen) sagte den Kilos endgültig den Kampf an und verlor satte 106 Kilogramm Körpergewicht.  © Facebook/elliminator3.0

Schon immer haderte die 39-Jährige mit ihrem Äußeren, erachtete sich als zu kurvig, fing bereits im jungen Teenager-Alter mit Diäten an. Wie sie der Bild-Zeitung erzählte, brachte das Jahr 2012 den endgültigen Negativ-Wendepunkt in ihrem Leben.

Ein Burn-Out sorgte in Kombination mit ihrem teils gestörten Essverhalten für eine übermäßige Gewichtszunahme, die Waage zeigt binnen kürzester Zeit rund 140 Kilo. Doch hier war der traurige Höhepunkt noch nicht erreicht. Die beiden Schwangerschaften mit ihren beiden Kindern brachten neben vielen Komplikationen auch weitere Dutzend Kilos mit sich.

Zwischenzeitlich hatte die zweifache Mutter sogar schon die erschreckende 200-Kilogramm-Marke erreicht. Dann kam jedoch das Umdenken, vor allem weil die Ärzte begannen, ihr zahlreiche, schlimme Diagnosen in Aussicht zu stellen.

Eleni entschloss sich im Jahr 2019 den wohl entscheidendsten Schritt in Richtung eines normalen Lebens mit normalem Gewicht zu gehen. In einer Frankfurter Klinik wurde ihr ein Schlauchmagen verpasst. Von da an ging es mit ihrer Motivation steil bergauf, während die Zahlen auf der mittlerweile schon mehr als verhassten Waage immer weiter in den Keller sanken.

Nur 20 Monate später hatte sie etwas erreicht, was man mitunter nur in irgendwelchen Hollywood-Streifen sieht. In nicht einmal zwei Jahren hatte Eleni wahnsinnige 106 Kilogramm Gewicht verloren.

In einem ihrer Social-Media-Beiträge sieht man sie ein Hosenbein einer alten Hose ausfüllen, in die sie vor dieser Odyssee gerade so herein gepasst hatte.

Dank Magenschlauch und eiserner Disziplin: Eleni Beza aus Hessen "halbiert" sich in kürzester Zeit

Jetzt wartet sie lediglich auf den letzten Schritt in Richtung eines normalen Lebens, nämlich einer notwendigen Operation, um das überschüssige Gewebe, das an ihrem Körper schlaff herunterhängt und immer wieder für Entzündungen sorgt, entfernen und straffen zu lassen.

Bis es soweit ist, motiviert sie ihre Mitmenschen unter anderem auf Facebook und Instagram mit allerlei Rezept- und Sport-Ideen.

Titelfoto: Facebook/elliminator3.0

Mehr zum Thema Facebook:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0