25-Jähriger raucht in der Wohnung, dann explodieren seine Feuerwerkskörper

Heiligenhafen - Bei einer Explosion von Feuerwerkskörpern in seiner Wohnung ist ein 25-Jähriger am Mittwochabend in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) verletzt worden.

In einer Wohnung in Heiligenhafen ist es am Mittwochabend zu einer Explosion von Feuerwerkskörpern gekommen. Ein 25-Jähriger wurde verletzt.
In einer Wohnung in Heiligenhafen ist es am Mittwochabend zu einer Explosion von Feuerwerkskörpern gekommen. Ein 25-Jähriger wurde verletzt.  © Arne Jappe

Der Mann habe eigenen Angaben zufolge in der Wohnung geraucht, daraufhin seien die Feuerwerkskörper explodiert, und es sei Feuer ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Polizei Lübeck am Donnerstag.

Der Mann habe bei dem Brand Verbrennungen erlitten und sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Weitere Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt, und es wurden auch keine weiteren Wohnungen beschädigt.

Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten vier Stunden. Der Kampfmittelräumdienst stellte die übrig gebliebenen Silvesterknaller sicher.

200.000 Euro Schaden nach Dachstuhl-Brand! Dutzende Feuerwehrleute im Einsatz
Feuerwehreinsätze 200.000 Euro Schaden nach Dachstuhl-Brand! Dutzende Feuerwehrleute im Einsatz

Die Wohnung des Mannes ist nach dem Brand unbewohnbar, die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Laut Polizeiangaben hatte der Mann die Knallkörper wohl im Internet bestellt. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Titelfoto: Arne Jappe

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: