Brand in nordhessischem Seniorenheim: 11 Verletzte, ein Toter

Bad Sooden-Allendorf - Bei einem Brand in einer Seniorenwohnanlage im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf (Werra-Meißner-Kreis) ist am Montagabend ein Mensch ums Leben gekommen.

Mehrere Wohnungen des Seniorenheims im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf brannten nahezu komplett aus.
Mehrere Wohnungen des Seniorenheims im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf brannten nahezu komplett aus.  © Hessennews TV

Das betroffene Gebäude des Altenheims wurde evakuiert, etwa elf Personen wurden per Krankenwagen in Krankenhäuser gebracht, wie ein Sprecher von der Polizeidirektion Werra-Meißner berichtete.

Die Feuerwehr war demnach gegen 17.15 Uhr über den in einem Zimmer im Erdgeschoss eines Gebäudetrakts ausgebrochenen Brand informiert worden.

Die Identität der gestorbenen Person wurde zunächst nicht näher bekannt gegeben, weil man sich ganz sicher sein und zuerst einmal Angehörige informieren wollte.

Nächtlicher Notruf: Missgeschick führt zu stundenlangem Einsatz auf der A2
Feuerwehreinsätze Nächtlicher Notruf: Missgeschick führt zu stundenlangem Einsatz auf der A2

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Ursache und Schadenshöhe blieben zunächst unklar.

Insgesamt waren rund 170 Einsatzkräfte vor Ort.

Titelfoto: Hessennews TV

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: