Feuer im Lidl: 40 Leute müssen Supermarkt verlassen

Kirrlach - Ein Brand in einer Papierpresse in einem Nebenraum eines Einkaufsmarktes in Kirrlach (Kreis Karlsruhe) hielt Feuerwehr und Polizei am Dienstagmorgen in Atem.

Die Feuerwehr konnte den Brand in der Lidl-Filiale schnell löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand in der Lidl-Filiale schnell löschen.  © Fabian Geier / Einsatz-Report24

Gegen 9.30 Uhr fing die Papierpresse des Marktes in der Bruchsaler Straße Feuer, und es kam zu einer starken Rauchentwicklung, teilt die Polizei mit.

Rund 40 Mitarbeiter und Kunden mussten daher das Gebäude verlassen.

Der Brand wurde von der Feuerwehr schnell gelöscht. Ein Mitarbeiter wurde beim Versuch das Feuer zu löschen leicht verletzt.

Gartenhaus brennt lichterloh: Feuerwehr kann nichts mehr retten
Feuerwehreinsätze Gartenhaus brennt lichterloh: Feuerwehr kann nichts mehr retten

Wegen eines Systemausfalls der Lüftungsanlage konnte sich laut Polizeiangaben Rauch im Verkaufsraum ausbreiten. Der Supermarkt war deswegen zeitweise geschlossen.




Der Sachschaden allerdings wird auf rund 20.000 Euro beziffert.

Aktualisiert 20. April, 7 Uhr

Titelfoto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: