Feuer wütet auf Campingplatz: Wohnwagen zerstört

Hassendorf - Feuerwehreinsatz auf dem Campingplatz: In Hassendorf (Landkreis Rotenburg) brannten am Donnerstagabend zwei Wohnwagen und ein Auto.

Pure Zerstörung blieb am Brandort zurück.
Pure Zerstörung blieb am Brandort zurück.  © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Der Brand auf dem Campingpark Stürberg an der B75 wurde gegen 21.40 Uhr gemeldet, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte.

Aus bislang ungeklärter Ursache hatte ein Wohnwagen angefangen zu brennen.

Die Flammen griffen auf ein Auto und einen weiteren Caravan über.

Flammen lodern im Carport eines Einfamilienhauses: 70 Einsatzkräfte vor Ort
Feuerwehreinsätze Flammen lodern im Carport eines Einfamilienhauses: 70 Einsatzkräfte vor Ort

Während die Feuerwehrleute den Brand löschten, explodierten mehrere Gaskartuschen. Trümmerteile flogen durch die Luft und verteilten sich um den Einsatzort.

Durch das Feuer wurden auch nahe Büsche und Bäume in Mitleidenschaft gezogen.

Die beiden Wohnwagen und das Auto brannten komplett aus.

Das Feuer war nach etwa einer Dreiviertelstunde unter Kontrolle, gegen 23.30 Uhr waren auch die Nachlöscharbeiten beendet. Die Feuerwehren Hassendorf, Bötersen, Waffensen und Sottrum waren mit 13 Fahrzeugen und 115 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Zur Schadenhöhe und Brandursache liegen derzeit keine Angaben vor. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: