Feuerwehreinsatz im Harz: Braunkohlebunker gerät in Brand

Schwanebeck - In den frühen Stunden des Sonntagmorgen wurden auf einem Firmengelände in der Bahnhofstraße in Schwanebeck (Landkreis Harz) Rauchwolken festgestellt.

Warum der Braunkohlebunker in Brand geriet, ist noch unklar.
Warum der Braunkohlebunker in Brand geriet, ist noch unklar.  © Polizeirevier Harz

Wie das Polizeirevier Harz mitteilte, soll es demnach gegen 4.44 Uhr auf dem Gelände zum Brand eines Braunkohlebunkers gekommen sein.

Noch während der Löscharbeiten wurden Anwohner aufgefordert, ihre Fenster und Türen aufgrund der starken Rauchentwicklung geschlossen zu halten.

Nach Angaben der Polizei sollen Personen und Gebäude zum Zeitpunkt des Brandes jedoch nicht gefährdet gewesen sein.

Herrenloses Boot entdeckt: Suche nach zwei Vermissten im Großensee
Feuerwehreinsätze Herrenloses Boot entdeckt: Suche nach zwei Vermissten im Großensee

Nach Löschen des Feuers durch die zuständige Feuerwehr wurde der Brandort für weitere Ermittlungen beschlagnahmt.

Eine genaue Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: