Feuerwehreinsatz in Huy: Plötzlich stand das Kinderzimmer in Flammen!

Neinstedt - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Neinstedt (Sachsen-Anhalt) ist ein immenser Sachschaden entstanden.

Zahlreiche Kameraden waren im Einsatz. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar.
Zahlreiche Kameraden waren im Einsatz. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar.  © Polizeirevier Harz

Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei kam es am Samstagmittag in dem Wohnhaus in der Langen Straße zu einer unklaren Brandentwicklung in einem Kinderzimmer im Obergeschoss.

Das Feuer breitete sich daraufhin auch im darüberliegenden Dachgeschoss aus, konnte aber durch den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren schnell gelöscht werden.

Die 20 Bewohner konnten des zweistöckigen Gebäudes glücklicherweise unversehrt verlassen.

Feuer in Neusser Krankenhaus: 140 Patientinnen und Patienten evakuiert
Feuerwehreinsätze Feuer in Neusser Krankenhaus: 140 Patientinnen und Patienten evakuiert

Das Mehrfamilienhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300.000 Euro.

Durch die Beamten des Polizeireviers Harz wurde nun ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Unterbringung der Bewohner des Mehrfamilienhauses wurde durch die Gemeinde Huy organisiert.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: