60-Jährige stirbt bei Hausbrand in Rangsdorf

Rangdorf - In der Nacht zu Montag kam es gegen 3 Uhr zu einem tödlichen Brand in einem Einfamilienhaus in Rangsdorf (Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg).

Das Einfamilienhaus in Rangsdorf stand in Flammen.
Das Einfamilienhaus in Rangsdorf stand in Flammen.  © Julian Stähle

Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, stand das Einfamilienhaus wohl bereits komplett in Flammen. Die Feuerwehr fand in dem brennenden Gebäude eine leblose Person vor, die sofort dem Rettungsdienst übergeben wurde.

Bei der 60-jährigen Bewohnerin scheiterten jedoch alle Reanimationsversuche, sodass nur noch ihr Tod festgestellt werden konnte.

Die Brandursache war am frühen Morgen noch völlig unklar.

15 Kälber sterben bei Scheunenbrand
Feuerwehreinsätze 15 Kälber sterben bei Scheunenbrand

Um sicherzustellen, dass alle Glutnester gelöscht waren, kamen zwei Drehleitern zum Einsatz. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis in die Morgenstunden an.

Warum das Feuer ausbrach, ermittelt nun die Kriminaltechnik.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: