Hoher Schaden nach Restaurant-Brand: War das Feuer beabsichtigt?

Magdeburg - An dem beliebten asiatischen Restaurant Mr. Pan in Sudenburg brach in der Nacht zu Freitag ein Feuer aus und richtete massiven Schaden an. Brandstiftung wird als Ursache nicht ausgeschlossen.

Die Feuerwehr hatte mit dem Brand alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)
Die Feuerwehr hatte mit dem Brand alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)  © Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Am frühen Freitagmorgen gegen 3 Uhr hatte zunächst das Vorzelt des Restaurants in der Straße "Am Fuchsberg" gebrannt, wie die Polizei mitteilte.

Die Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten, da der Brand drohte auch auf das Restaurantgebäude überzugreifen.

Die Einsatzkräfte löschten die Flammen, verletzt wurde laut Polizei niemand.

Mehrere Brände in bayerischem Dorf in einer Nacht: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung
Feuerwehreinsätze Mehrere Brände in bayerischem Dorf in einer Nacht: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Durch den Brand wurden das Vorzelt, die Hausfassaden des Gebäudes und eines benachbarten Gebäudes stark beschädigt. Zudem wurden die Innenräume des Restaurants durch den Rauch mit Ruß verschmutzt.

Ein Sachverständiger schätzte den Schaden "auf eine Summe im unteren sechsstelligen Bereich". Die Polizei leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein.

Anwohner teilen Videos: "Schreckliches Gefühl, wenn es 50 Zentimeter von deinem Grundstück brennt"

Auf Facebook teilten unterdessen mehrere Anwohner und Anwohnerinnen Videos des Brandes. "Bin heute morgen um drei wachgeworden und plötzlich war’s hell", schrieb ein Nutzer.

"Dann Feuerwehr gerufen die Familie geweckt und erstmal raus aus der Wohnung." Außerdem ergänzte er: "Schreckliches Gefühl, wenn es 50 cm von deinem Grundstück brennt."

Dazu teilte er mehrere Videos, nicht nur von dem Brand, sondern auch von den Löscharbeiten und schließlich dem zerstörten Gebäude.

Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen beim Polizeirevier Magdeburg unter 0391/5463295 oder per E-Revier zu melden.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Facebook/SternchenRammstein, Screenshot/Facebook/Matthias Ritter

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: