Mitten im Weihnachtsmarkt-Tourismus: Wohnungsbrand in Weimarer Innenstadt!

Weimar - In der Innenstadt von Weimar kam es am heutigen Samstagnachmittag zu einem Wohnungsbrand im Dachgeschoss. Eine Bewohnerin hatten offenbar versucht, den Brand selbst zu löschen und zog sich ersten Informationen zur Folge schwere Verletzungen zu.

Der Weihnachtsmarkt musste aufgrund des Feuers großräumig abgesperrt werden.
Der Weihnachtsmarkt musste aufgrund des Feuers großräumig abgesperrt werden.  © Johannes Krey

Laut TAG24-Informationen wurde die Feuerwehr um circa 14.25 Uhr am heutigen Samstag zu einem Brand in der Schillerstraße gerufen.

Vor Ort zeichnete sich jedoch ein anderes Bild: Offenbar war in einer, an der Straße angrenzenden Wohnung, das Feuer ausgebrochen. Der Rauch zog durch die dichte Bebauung wohl in das Gebäude in der Schillerstraße.

Eine Wohnung und ein Restaurant sollen evakuiert worden sein. Mehrere Trupps der Freiwilligen Feuerwehr Weimar-Mitte sowie der Wachen Ehringsdorf und Schöndorf gingen wohl unter schwerem Atemschutz in die betreffende Wohnung und löschten das Feuer.

Matratze fängt Feuer: Zwei Personen im Krankenhaus
Feuerwehreinsätze Matratze fängt Feuer: Zwei Personen im Krankenhaus

Anschließend habe man mit einer Wärmebildkamera nach Hitze- und Glutnestern gesucht.

Trotz sofortiger Löschung des Feuers soll ein erheblicher Schaden entstanden sein. Auch die Wohneinheiten unter der Brandwohnung im Dachgeschoss seien durch das Löschwasser nicht mehr bewohnbar.

Dichte Bebauung: Erst sah es so aus, als würde der Brand aus einem Haus in der Schillerstraße kommen. Dem war jedoch nicht so.
Dichte Bebauung: Erst sah es so aus, als würde der Brand aus einem Haus in der Schillerstraße kommen. Dem war jedoch nicht so.  © Johannes Krey

Dachgeschoss-Bewohnerin mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Ein Restaurant musste evakuiert werden.
Ein Restaurant musste evakuiert werden.  © Johannes Krey

Die Bewohnerin der Wohnung hatte offenbar noch versucht, das Feuer selbst zu löschen und zog sich ersten Informationen zur Folge Verbrennungen und eine Rauchvergiftung zu. Sie soll mit schweren Verletzungen ins Klinikum Weimar eingeliefert worden sein.

Der Bereich um den Einsatzort in der Innenstadt musste weitläufig abgesperrt werden. Deshalb waren wohl auch Teile des Weimarer Weihnachtsmarktes nicht für Fußgänger zu erreichen.

Für die Einsatzkräfte habe sich die Zufahrt aufgrund der zentralen Lage und der vielen Menschen ebenfalls schwierig gestaltet.

Nach Feuer in Klinikum mit fünf Toten: Patient gilt als Brandverursacher
Feuerwehreinsätze Nach Feuer in Klinikum mit fünf Toten: Patient gilt als Brandverursacher

Die Ursache des Wohnungsbrandes ist derzeit noch unklar. Die Polizei Weimar hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Bildmontage: Johannes Krey (2)

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: