Müllfahrzeug-Ladung brennt in Lichtenstein

Lichtenstein - Am heutigen Donnerstagmittag gegen 12 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr in Lichtenstein (Landkreis Zwickau) im Einsatz.

In Lichtenstein brannte am heutigen Donnerstagmittag die Sechs-Tonnen-Ladung eines Müllfahrzeugs.
In Lichtenstein brannte am heutigen Donnerstagmittag die Sechs-Tonnen-Ladung eines Müllfahrzeugs.  © Andreas Kretschel

Der Grund: Der Fahrer eines Müllautos stellte ersten TAG24-Informationen zufolge in der Waldenburger Straße Rauch und kurze Zeit später erste kleine Flammen in seiner Ladung fest.

Nach dem Notruf bei der Feuerwehr fuhr der Mann in Richtung Jugendclub Riot. Dabei entlud er die sechs Tonnen (etwa 35 Kubikmeter Ladung) auf die Straße.

Die genaue Brandursache ist noch unklar.

Feuerwehr muss per Drehleiter retten: Dichter Rauch aus mehreren Hauseingängen
Feuerwehreinsätze Feuerwehr muss per Drehleiter retten: Dichter Rauch aus mehreren Hauseingängen

Die Lichtensteiner Kameraden konnten den Brand zügig löschen und mit einem Bagger den Müll aus den Grünen-Punkt-Tonnen auseinanderziehen.

Anschließend musste der Müll mit zwei Containern abgefahren werden.

Die Polizei und der Rettungsdienst waren vor Ort mit im Einsatz.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: