Brand in Neu-Anspach löst großen Feuerwehr-Einsatz aus

Neu-Anspach - In der Taunusstadt Neu-Anspach bei Frankfurt kam es am Montagabend zu einem großen Feuerwehr-Einsatz.

Das Foto zeigt Einsatzkräfte der Feuerwehr bei dem Haus in der Sudetenstraße in Neu-Anspach.
Das Foto zeigt Einsatzkräfte der Feuerwehr bei dem Haus in der Sudetenstraße in Neu-Anspach.  © Sven-Sebastian Sajak

Die Meldung über einen Wohnhausbrand in der Sudetenstraße in Neu-Anspach erreichte am Montag gegen 21 Uhr die Einsatzkräfte, wie die Polizei in der Nacht zu Dienstag mitteilte.

Die Feuerwehr rückte in der Folge "mit starker Besetzung" aus, wie ein Sprecher es formulierte.

Vor Ort in der Sudetenstraße brannte es tatsächlich in einem Wohnhaus. Wie TAG24 erfuhr, war bereits bei der Anfahrt der Einsatzkräfte eine große Rauchsäule von Weitem sichtbar.

Das Feuer entpuppte sich jedoch zum Glück lediglich als Zimmerbrand. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Das von einer Familie bewohnet Haus sei "derzeit nicht bewohnbar", erklärte der Polizeisprecher weiter.

Der entstandene Sachschaden wird von den Beamten auf circa 80.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr rückte mit einem großen Aufgebot an.
Die Feuerwehr rückte mit einem großen Aufgebot an.  © Sven-Sebastian Sajak

Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Titelfoto: Sven-Sebastian Sajak

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0