Keine Schaumparty! Darum ist dieser Hybrid-Toyota jetzt nur noch Schrott

Bad Homburg - Diese Schaumparty hat bei einem Hybrid-Autobesitzer aus dem hessischen Bad Homburg im Hochtaunuskreis wohl so gar keine Euphorie aufkommen lassen und hat die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor eine kleine Herausforderung gestellt.

An dem Hybrid-Auto entstand ein Totalschaden.
An dem Hybrid-Auto entstand ein Totalschaden.  © Wiesbaden112/Maximilian See

Wie ein Sprecher der Bad Homburger Feuerwehr zu Protokoll gab, kam es am frühen Dienstagabend gegen 17 Uhr zu einem Brand im Motorraum eines Hybrid-Toyotas.

Das Auto war auf einem Parkplatz in der Limesstraße abgestellt.

Der Besitzer des Wagens alarmierte umgehend die nahegelegene Brandwache, deren Einsatzkräfte sich vor Ort zunächst einen Überblick über die Situation verschaffen mussten.

Nach einem intensiven Blick in das Datenblatt des brennenden Toyota, welches unter anderem auch Aufschluss über die verbauten Batterien gab, blieb den Feuerwehrleuten keine andere Wahl, als das Auto einer intensiven Schaumbehandlung zu unterziehen.

Diese war von Erfolg gekrönt. Der Brand konnte umgehend gelöscht werden, der Hybrid-Toyota erlitt allerdings Totalschaden.

Titelfoto: Wiesbaden112/Maximilian See

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0