Scheune samt Photovoltaik-Anlage im Harz in Flammen: Schaden in Millionenhöhe!

Huy-Eilenstedt - Die Flammen lodern in der Dunkelheit! Eine Scheune steht im Landkreis Harz in Flammen, die Löscharbeiten werden wohl noch mehrere Tage andauern.

Zahlreiche Feuerwehrleute sind im Einsatz, nachdem eine Scheune in der vergangenen Nacht in Brand geraten war.
Zahlreiche Feuerwehrleute sind im Einsatz, nachdem eine Scheune in der vergangenen Nacht in Brand geraten war.  © Polizeirevier Harz

Einer Mitteilung der zuständigen Polizei zufolge ist das Gebäude im Ortsteil Haus-Nienburg in der Nacht auf Sonntag kurz vor 1.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten.

In der Scheune lagerten Strohballen, rund 2500 sind verbrannt. Außerdem wurde auch eine auf dem Dach installiert Photovoltaik-Anlage zerstört.

Der Schaden wird auf rund 1,7 Millionen Euro geschätzt. Ob Personen zu Schaden gekommen sind, wurde zunächst nicht bekannt.

Feuer in Sporthalle: Drei Jugendliche verletzt, 150.000 Euro Sachschaden!
Feuerwehreinsätze Feuer in Sporthalle: Drei Jugendliche verletzt, 150.000 Euro Sachschaden!

Laut Feuerwehr sollen die Löscharbeiten noch mehrere Tage andauern.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Nicht nur 2500 Strohballen wurden dabei zerstört, sondern auch eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Scheune.
Nicht nur 2500 Strohballen wurden dabei zerstört, sondern auch eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Scheune.  © Polizeirevier Harz

Die L79 sei derzeit komplett gesperrt, heißt es auf der Webseite der Polizei Sachsen-Anhalt.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: