Nach verheerendem Brand in Ferienanlage im Harz: Ursache noch immer unklar

Friedrichsbrunn - Die Ursache für den Brand in einer Ferienanlage bei Friedrichsbrunn im Landkreis Harz an Heiligabend ist noch nicht geklärt.

An Heiligabend brannte es im Landkreis Harz in einer Ferienanlage.
An Heiligabend brannte es im Landkreis Harz in einer Ferienanlage.  © Facebook/Freiwillige Feuerwehr Thale

Als Ausbruchstelle sei ein mit Flüssiggas betriebenes Heizhaus ermittelt, sagte ein Sprecher des Polizeireviers Harz am Mittwoch. Es würden Spuren ausgewertet.

Die Versicherung habe einen Gutachter mit der Ursachensuche beauftragt. Der werde weitere Untersuchungen vornehmen.

Das Feuer war am Morgen des 24. Dezember ausgebrochen, woraufhin 46 Menschen in Sicherheit gebracht werden mussten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Brand in Haus, Feuerwehr im Großeinsatz: Drei Menschen in Klinik gebracht
Feuerwehreinsätze Brand in Haus, Feuerwehr im Großeinsatz: Drei Menschen in Klinik gebracht

Mehr als hundert Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Der Schaden wurde auf vier Millionen Euro geschätzt.

Titelfoto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Thale

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: