Vollbrand auf 800 Quadratmetern: Feuerwehr kann Küchenstudio nicht mehr retten!

Lauchhammer - Nahe der Grenze zwischen Brandenburg und Sachsen ist am Freitagmorgen ein Küchenstudio vollständig abgefackelt.

Am Freitagmorgen brannte auf dem Marktkauf-Gelände in Lauchhammer ein Küchenstudio ab.
Am Freitagmorgen brannte auf dem Marktkauf-Gelände in Lauchhammer ein Küchenstudio ab.  © Justin Seidel /Blaulichtreport Lausitz

Das "Küchencenter" in der Kleinstadt Lauchhammer auf dem Marktkauf-Gelände fing gegen 4.30 Uhr Feuer, teilte ein Sprecher der Leitstelle Lausitz gegenüber TAG24 am Vormittag mit.

Als die Feuerwehr mit insgesamt 22 Einsatzfahrzeugen und 80 Löschkräften vor Ort eintraf, stand bereits eine Fläche von 800 Quadratmetern in Vollbrand.

Aus Sicherheitsgründen konnte das flammende Geschäft nur von außen mithilfe einer Drehleiter gelöscht werden. Ein vollständiges Abbrennen des Küchenstudios konnte allerdings nicht mehr verhindert werden.

Abkühlung mit heftigen Folgen: Biber beißt Frau blutig - Zeugen setzen Notruf ab!
Feuerwehreinsätze Abkühlung mit heftigen Folgen: Biber beißt Frau blutig - Zeugen setzen Notruf ab!

Die Einsatzkräfte konnten jedoch verhindern, dass das Feuer auf eine angrenzende Tankstelle und eine Lagerhalle übergriff.

Am Mittag war die Feuerwehr noch mit Restlöscharbeiten beschäftigt.

Das Küchenstudio konnte nicht mehr gerettet werden.
Das Küchenstudio konnte nicht mehr gerettet werden.  © Justin Seidel /Blaulichtreport Lausitz

Angaben zum entstandenen Sachschaden oder zur Brandursache lagen noch nicht vor.

Titelfoto: Bildmontage: Justin Seidel /Blaulichtreport Lausitz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: