Wohnungsbrand in Mainz: Feuerwehr findet Leiche

Mainz - Die Feuerwehr war rasch vor Ort, doch die Einsatzkräfte machten eine tragische Entdeckung: In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz kam es am gestrigen Mittwochabend zu einem tödlichen Wohnungsbrand.

Der Rettungsdienst konnte nichts mehr ausrichten: Bei einem Wohnungsbrand in Mainz-Weisenau fand die Feuerwehr eine tote Person.
Der Rettungsdienst konnte nichts mehr ausrichten: Bei einem Wohnungsbrand in Mainz-Weisenau fand die Feuerwehr eine tote Person.  © 5VISION.NEWS

Gegen 22 Uhr erreichte die Brandbekämpfer das Signal eines Rauchwarnmelders aus einem Mehrfamilienhaus in Mainz-Weisenau. Sofort rückten Einsatzkräfte aus.

"Beim Eintreffen am Einsatzort drang Rauch aus dem Balkon und einem Fenster der betroffenen Wohnung", berichtete ein Sprecher der Mainzer Feuerwehr weiter. Die Bekämpfung der Flammen sei umgehend eingeleitet worden.

Zwar konnte der Brand schnell gelöscht werden, doch "tragischerweise mussten die Einsatzkräfte feststellen, dass für eine Person leider jede Hilfe zu spät kam", wie der Sprecher hinzufügte.

Großeinsatz wegen Gasleck auf Firmengelände: Anwohner evakuiert
Feuerwehreinsätze Großeinsatz wegen Gasleck auf Firmengelände: Anwohner evakuiert

Der Leichnam sei in der Brandwohnung entdeckt worden. Bis auf die betroffene Wohnung sei in dem Mehrfamilienhaus kein weiterer Schaden entstanden, hieß es noch.

Die Polizei in Mainz hat die Ermittlungen zu dem Wohnungsbrand in der Bleichstraße übernommen. Dabei sollen auch externe Brandsachverständige hinzugezogen werden.

Ob es sich bei der verstorbenen Person um den Wohnungsinhaber handele, sei noch unklar und ebenfalls Gegenstand weiterer Ermittlungen, erklärte ein Sprecher des Mainzer Polizeipräsidiums.

Erstmeldung vom 30. November, 6.29 Uhr, zuletzt aktualisiert am selben Tag um 9.30 Uhr.

Titelfoto: 5VISION.NEWS

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: